Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Groß Weller wandert durch Thüringen
Lokales Prignitz Groß Weller wandert durch Thüringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 24.12.2015
Thomas Niedlich zeigt sein Buch. Quelle: Harald Rockstuhl
Anzeige
Groß Welle

Wandern wie vor über 120 Jahren? Thomas Niedlich hat sich das zur Aufgabe gemacht. Der Groß Weller ist auf den Spuren von August Trinius zwischen Gestern und Heute unterwegs gewesen. Der gebürtige Thüringer berichtete erst vor kurzem in seiner Geburtsstadt Arnstadt darüber. Nun lud er die Einwohner von Groß Welle zu einer vorweihnachtlichen Lesung in den Gemeinderaum ein. Dazu gab es Thüringer Kuchen und eine Show mit Bildern aus seinem Buch.

Niedlich hatte die Wanderbücher von August Trinius entdeckt, als er sich auf eine Rennsteigwanderung vorbereitete. Sie waren vor mehr als 100 Jahren erschienen. Trinius durchwanderte und beschrieb die Mark und war ein Zeitgenosse von Theodor Fontane. „Auf den Spuren von August Trinius in Thüringen zu wandern und das Alte mit dem Neuen zu vergleichen, habe ich seitdem zu meiner Passion gemacht“, sagt Niedlich. Seine Idee: Den Weg nachzuwandern und Orte zu besuchen, die Trinius damals in seinem Reiseprogramm hatte. „Sie heute zu erreichen, ist mit den modernen Mitteln ja kein Problem mehr“, so Niedlich. Er dachte oft darüber nach, wie viel umständlicher das wohl vor mehr als 100 Jahren gewesen sein muss.

Niedlichs Wandereindrücke stehen im Dialog zwischen dem, was früher war, dem, was heute ist, und dem Bekenntnis des Autors zu seiner alten Heimat. Er beschreibt unter anderem den Weg von Arnstadt über die Reinsberge nach Martinroda, ist auf den Spuren Goethes zwischen Ilmenau, Martinroda und Kickelhahn oder trifft die Heinzelmännchen der Kammerlöcher bei Angelroda. All das, geschmückt mit Fotos von unterwegs, hat einen Platz in Niedlichs Buch bekommen.

In Groß Welle nahm er die Gäste mit auf die Reise in seine Thüringer Heimat. Auf seiner Webseite www.thüringer-wanderungen.de erzählt der Prignitzer mehr über sich und sein neues Buch. Diesmal wandert er an der Werra entlang.

Von Sandra Bels

Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 21. Dezember - Bus prallt gegen Leitplanke

Ein voll besetzter Reisebus ist am Freitag gegen 20 Uhr auf der A 24 von einer Windböe gegen eine Leitplanke gedrückt worden. Dabei ist ein Reisender gegen eine Sitzlehne geprallt. Er klagte später über Beschwerden im Kopfbereich. Der 48-jährige Busfahrer hatte gegen 20 Uhr versucht, den plötzlichen seitlichen Druck des Windes mit einem Lenkmanöver auszugleichen.

21.12.2015

Der 48-jährige Mann aus Hohenofen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, der seine Frau mit Benzin übergossen und dann angezündet haben soll, muss mehr als vier Jahre in Haft. Am Montagmittag ist das Urteil gegen den Mann gesprochen worden. Der Mann muss außerdem eine Bedingung erfüllen.

21.12.2015

Einen von der Jugendfeuerwehr organisierten Weihnachtsmarkt gab es am Sonnabend in Meyenburg. Für die Veranstaltung hatte der Brandschutznachwuchs fleißig Kekse gebacken. Der Markt war für die Jugendfeuerwehr eine Premiere.

23.12.2015
Anzeige