Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Großbrand zerstört Kleintierzüchter-Vereinsräume
Lokales Prignitz Großbrand zerstört Kleintierzüchter-Vereinsräume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 20.11.2015
Völlig zerstört sind die Käfige in den Räumen, in denen jüngst erst Pokale vergeben wurden.  Quelle: Privat
Anzeige
Pritzwalk

 Es ist gerade einmal knapp drei Wochen her, da erzählte Hans-Gero Sperlich, Vorsitzender des Pritzwalker Kleintierzüchtervereins, mit Stolz vom Vereinsheim auf dem Gelände der Firma TAC. Wenige Tage später waren die Kleintierzüchter dort dann bei ihrer traditionellen Vereinsaustellung Gastgeber für viele Züchter aus der ganzen Prignitz.

Pokalvergabe nach der jüngsten Vereinsschau. Quelle: privat

Nun ist das Vereinsheim ein Raub der Flammen geworden. Wie berichtet, gab es bei der Firma TAC einen Großbrand. Die Halle, in der die Kleintierzüchter untergebracht waren, hat erheblichen Schaden angerichtet. Zwar ist nicht alles niedergebrannt. Doch hatte das Feuer offenbar eine solche Hitze entwickelt, dass sich Möbel und Pokale verformten. Sperlich vermutet dafür als Ursache Isolierplatten. Auf alles hat sich ein schwarzer klebriger Rußfilm gelegt. Zwar waren zum Glück keine Tiere in der Halle untergebracht, doch ist ein Großteil der Käfige zu nichts mehr zu gebrauchen. Wie es weitergeht, ist völlig offen. Sperlich befürchtet dass die Kleintierzüchter ihr Domizil aufgeben müssen. Doch besteht noch ein Funken Hoffnung: „Erstmal abwarten, was Gutachter und Versicherung sagen“, meinte Sperlich im Gespräch mit der MAZ.

Gestern packten die Kleintierzüchter alles, was ihnen lieb und teuer ist, ob alte Urkunden oder Pokale, zusammen – schließlich sind alle Fenster zerstört, und es steht ein erster Wintereinbruch an.

Die Kleintierzüchter waren noch vor ein anderes Problem gestellt, stehen doch ausgerechnet in der kommenden Woche zwei Veranstaltungen an, die kurzfristig verlegt werden mussten. Zum Glück ist der Pritzwalker Hof frei gewesen, so dass dort am Montag, 23. November, der Kreisverband Prignitz der Kleintierzüchter um 19 Uhr tagen kann.

Tags darauf, am Dienstag, 24. November, steht an gleicher Stelle dann um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Kleintierzuchtvereins Pritzwalk an. Eigentlich sollte es dort zwei Hauptthemen geben . So war im Vorfeld die Vereinssatzung geändert worden. Sie soll jetzt vorgestellt und im Februar beschlossen werden. Außerdem sollte ein Bericht von der jüngsten Vereinsschau und sicherlich auch vom wie immer erfolgreichen Abschneiden der Pritzwalker bei der Landesschau in Paaren/Glien berichtet werden. Doch dürfte das Hauptinteresse der Mitglieder nun darin liegen, mehr über die Folgen des Brands für den Verein zu erfahren und zu diskutieren, wie es nun weitergehen wird.

Von Bernd Atzenroth

Prignitz Die Tour de Prignitz 2016 folgt den Spuren von Rittern, Schmugglern und Schlachten - Neue Stopps an Elbe und Dosse

Viele interessante neue Stopps wird die Tour de Prignitz 2016 bieten. So bekommen die Radler erstmals Gelegenheit, die Mumie von Ritter Kahlbutz in Kampehl anzuschauen. Und sie besuchen die Schwedenplattform in Wittstock. Ein Höhepunkt wird wieder eine Etappe durch die Elbauen sein.

12.05.2016
Prignitz 12. Bundesweiter Vorlesetag - Staatssekretärin las in Meyenburg

Zum 12. Bundesweiten Vorlesetag las am Freitag Staatssekretärin Katrin Lange in der Meyenburger Bibliothek einen Text mit sehr aktuellem Bezug vor. Die Bildergeschichte „Die Anderen“ behandelte Themen wie Anderssein und Toleranz. Dazu gab es Bilder im japanischen Tischtheater Kamishibai.

23.11.2015
Prignitz Sieben Künste auf dem Prüfstand - Pritzwalker Ansichten im Dialog

Einen Sommer lang brodelte das Leben in der Pritzwalker Innenstadt. Das Duo Clegg & Guttmann hatte die Einwohner im Jahr 2014 dazu aufgefordert, ein Porträt der Stadt mit künstlerischen Mitteln zu entwerfen. Wie die Einwohner die Aktion ein Jahr danach bewerten, haben Studenten aus Potsdam erfragt. Das Ergebnis wird in einer Lesung am 27. November vorgestellt.

23.11.2015
Anzeige