Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Feuerwehr weiht neues Gerätehaus ein
Lokales Prignitz Gumtow Feuerwehr weiht neues Gerätehaus ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.06.2018
Das neue Demerthiner Feuerwehrgerätehaus wird am Wochenende mit einer Festveranstaltung und einem Familienfest eingeweiht. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Demerthin

Bunte Wimpel flattern schon seit einigen Tagen an der Bundesstraße 5 in Demerthin. Die Feuerwehr hat auch selbstgemalte Plakate angebracht. Sie weisen auf den Höhepunkt im aktuellen Feuerwehrjahr hin.

Das neue Gerätehaus ist fertig und wird am Sonnabend feierlich eingeweiht. Eigentlich beginnen die Feierlichkeiten ja schon Freitagabend. Zum Festakt sind unter anderem alle Wehrführer der Gemeinde Gumtow und die Mitglieder der Demerthiner Wehr eingeladen.

Feuerwehr kehrt zurück zum Ursprung

Mit dem Neubau des Gerätehauses kehrt die Feuerwehr zurück zu ihren Wurzeln. An der gleichen Stelle wurde vor 130 Jahren die Freiwillige Feuerwehr Demerthin gegründet. Das alte Gerätehaus brannte jedoch ab, später wurde auf dem Gelände ein Pferdestall errichtet. Das war von Marion Mäusling zu erfahren. Sie ist Chefin der Jugendwehr.

Das nächste Gerätehaus entstand dann dort, wo es heute noch steht, gegenüber dem neuen. „Wir kehren jetzt sozusagen zum Ursprung zurück“, so Marion Mäusling.

Die Geschichte der Wehr ist zu sehen

Beim Tag der offenen Tür am Sonnabend ist die Geschichte der Demerthiner Feuerwehr zu sehen. Außerdem können sich die Gäste das neue Gerätehaus anschauen. Seit 14 Tagen wird es genutzt. Jede Menge Arbeiten drinnen und draußen erledigten die Mitglieder der Demerthiner Wehr in den vergangenen Monaten in Eigenleistung. So wurde innen und außen gemalert.

Das Gerätehaus bekam einen Schriftzug, damit es auch als solches zu erkennen ist. Außerdem pflasterten die Mitglieder die Fläche rings um das Haus. Bilder von den Arbeiten werden am Sonnabend zu sehen sein. „Dafür stellen wir extra eine Videoleinwand auf“, so Marion Mäusling.

Höhepunkt ist die Einsatzübung

Gastgeber ist die Feuerwehr. Sie hat auch das Programm selbst organisiert. Es beginnt ab 10 Uhr. Höhepunkt soll gegen 13 Uhr die große Einsatzübung sein. Sie findet am alten Gerätehaus statt. Mit dabei sind die Feuerwehrkollegen aus Gumtow. Sie stellen ihre Technik zur Verfügung. Zu sehen ist, wie nach einem Unfall ein Auto zerschnitten wird, um einen Verletzten daraus zu retten.

Für die Kinder steht an der Feuerwehr eine Hüpfburg bereit. Außerdem gibt es Spiele für sie und eine Malstraße. Kaffee und Kuchen sowie Mittag vom Grill sind laut Marion Mäusling ebenfalls fest eingeplant. Abends ist Tanz.

Die Diskussion über den Neubau begann schon 2015

Mit der Einweihung des Demerthiner Gerätehauses schließt sich nun das Kapitel, das im März 2015 aufgeschlagen wurde. Damals begann die Diskussion über den Neubau im Ort. Die Gemeindevertreter fassten einen Beschluss für einen Neubau. Lange Zeit passierte jedoch nichts.

Gebaut werden konnte nicht, weil erst noch über die Bauweise und den Standort des Gerätehauses zu reden war. Ende Juni 2016 Jahres war dann schließlich Baustart. Für den Bau in der Wilhelm-Pieck-Straße war ein Flächentausch notwendig. Vorher waren mehrere Standorte als Gerätehaus im Gespräch, unter anderem die alte Scheune am Renaissanceschloss.

Von Sandra Bels

In Granzow wird am Sonnabend das Kirchenfest gefeiert. Dabei tritt der Frauenchor „Manus mulierum“ auf. Das Konzert beginnt nach der Andacht.

17.06.2018

Heu und Stroh gingen am Mittwochvormittag in Schrepkow in Flammen auf und richten einen großen Schaden an. Die Feuerwehren waren über mehrere Stunden im Großeinsatz.

16.06.2018

Mehrere Hundert Heuballen standen am Mittwoch in Schrepkow in Flammen. Die Heuballen lagerten in einem Unterstand. Durch die Flammen wurde auch ein benachbartes Haus in Mitleidenschaft gezogen.

16.06.2018
Anzeige