Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Hunderte Heuballen standen in Flammen
Lokales Prignitz Gumtow Hunderte Heuballen standen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.06.2018
Die Heuballen lagerten in einem Unterstand. Quelle: André Reichel
Schrepkow

Zu einem Großeinsatz rückten am Mittwoch Brandschützer nach Schrepkow (Gemeinde Gumtow) aus. Dort brannte es in einem Unterstand, in dem Heuballen gelagert waren.

Im Prignitzdorf Schrepkow kam es am Mittwoch zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Die Feuerwehren aus den umliegenden Orten eilten zum Einsatz. Im Dorf brannte ein Unterstand mit Heuballen.

Der Alarm ging bei den Feuerwehrleuten um 8.45 Uhr ein. Es rückten auf Grund der zu erwartenden Schwere des Einsatzes die Wehren aus Kunow, Gumtow, Döllen, Kletzke und sogar aus Schönebeck mit ihrer Löschtechnik an. Auch aus Schrepkow waren Brandschützer im Einsatz. Insgesamt waren rund 35 Feuerwehrleute vor Ort.

Ein benachbartes Wohnhaus wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen, es zerbarsten dort mehrere Fensterscheiben. Zur Brandursache ermittelt die Kripo.

Von André Reichel

Jörg und Petra Schneider aus Brüsenhagen begrüßten am Sonntag unzählige Besucher zum Tag des offenen Gartens. Sie kamen aus der näheren Umgebung aber auch von weiter her, zum Beispiel aus Hamburg oder München..

14.06.2018

Das Dannenwalder Frauenteam war die einzige weibliche Mannschaft beim Kreisausscheid der Prignitzer Wehren in Gumtow. Es galten gelockerte Wettkampfbedingungen wegen der Hitze.

10.06.2018

Beim Dorffest am Samstag in Vehlin stellten die Laienspieler des Ortes ihr neu einstudiertes Theaterstück vor. Die Feuerwehr zeigte ihren neuen Mannschaftstransportwagen.

10.06.2018