Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Feuerwehr sammelt Geld für ein Zelt
Lokales Prignitz Gumtow Feuerwehr sammelt Geld für ein Zelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 02.02.2019
Die Feuerwehr Kunow sammelt erneut Spenden. Diesmal wird ein Zelt für Veranstaltungen benötigt. Quelle: Alexander Beckmann
Kunow

150 Euro hat die Kunower Feuerwehr innerhalb ihrer aktuellen Spendenaktion bereits gesammelt. Die Mitglieder wollen über das so genannte Crowdfunding das Geld zusammen bekommen. Es ist eine Art Gruppenfinanzierung. Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen, zumeist Internetnutzer, da die Aufrufe im Internet erfolgen und die Kommunikation über das Netz läuft.

Start war am Sonntag

Die Spendenaktion läuft seit Sonntag. Benötigt wird ein Zelt für Veranstaltungen auf Orts- und Gemeindeebene. Der stellvertretende Ortswehrführer Thomas Pettke konkretisiert das: „Wir brauchen für die Frühjahrs- und Herbstfeuer, die Dorffeste, Sommerfeste und die kirchlichen Veranstaltungen ein neues Dach über dem Kopf.“

Er hat bereits ein Angebot bei einem Internethändler eingeholt, der der Feuerwehr noch einen Rabatt gewährt. Gut 160 Euro fehlen aber dennoch für das neue Dach, das vier mal acht Meter groß sein soll. Zu finden ist die Spendenaktion über die Internetauftritte der Feuerwehr unter anderem bei Facebook und Instagram.

Prominenter Spender dabei

„Der wohl prominenteste Geldgeber ist auch in diesem Jahr wieder der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steinecke“, teilt Thomas Pettke mit. Nach 2016 und 2018 beteiligte er sich erneut an der Spendenaktion der Kunower Wehr. 2016 hatte Steinecke die Kunower Feuerwehrleute auch besucht. Damals sammelten sie Spenden für eine Schmutzwasserpumpe. Im vergangenen Jahr wurde Geld für einen Beamer benötigt.

Die neue Aktion ist bis Anfang Mai registriert. Pettke sagt, dass die Feuerwehrleute auch über jeden Euro, der über die benötigte Summe hinaus geht dankbar sind.

Carports werden aufgebaut

„Im Frühjahr bauen wir am Gemeindezentrum unsere beiden Carports auf. Dafür brauchen wir eventuell Baumaterial“, so Pettke. Auch der Ortsbeirat mit Ortsvorsteher Peter Boas habe der Wehr Unterstützung dabei zugesagt.

In diesem Jahr soll außerdem ein Dorffest gefeiert werden. „Benötigt wird dafür wahrscheinlich noch ein Verkaufszelt. Dessen Kauf will auch die Kunower Wehr übernehmen. Konkret soll darüber bei der nächsten Ortsbeiratssitzung gesprochen werden, für die es aber noch keinen Termin gibt, so der stellvertretende Wehrführer.

Anschaffungen stehen allen zur Verfügung

Er betont, dass alles was in der Vergangenheit gekauft wurde und künftig dazu kommt, von der Kunower Wehr verwaltet wird, aber auch allen anderen wie dem Ortsbeirat und Vereinen zu Gute kommt. Das hat den Vorteil, dass nichts doppelt gekauft werden muss. „Wir arbeiten Hand in Hand“, so Pettke.

Der Spendenaufruf der Feuerwehr Kunow ist zu im Internet zu finden unter der Adresse https://ffkunow-prignitz.de/2019-27-01-spendenaktion/.

Von Sandra Bels

Die Sanierungsarbeiten an der ehemaligen Kunower Schule kommen voran. Im Inneren des Hauses werden nasse und verschimmelte Wände entfernt. Die Streuobstwiese ist mit 200 Bäumen auf dem Sportplatz angelegt worden.

01.02.2019

Der bündnisgrüne Landtagsabgeordnete Benjamin Raschke informierte sich in Dannenwalde über die Eigenständigkeit des Prignitz-Ortes. Er sah sich das Dorf an und kam mit den Bewohnern ins Gespräch.

25.01.2019

Die Vehlower Jugendwehr holt traditionell die abgeschmückten Weihnachtsbäume ab und bringt sie zum Lagerfeuer auf den Dorfplatz. Die Kinder und Jugendlichen verdienen sich ein bisschen Geld damit für eine Ausflug.

21.01.2019