Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Jugendwehr sammelt Bäume ein
Lokales Prignitz Gumtow Jugendwehr sammelt Bäume ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 21.01.2019
In Vehlow sammeln die Mitglieder der Jugendwehr am Anfang des Jahres traditionell die Weihnachtsbäume zum Verbrennen auf dem Dorfplatz ein. Quelle: privat
Vehlow

Der kleinste Anhänger der Vehlower Jugendfeuerwehr ist zwei Jahre alt. Klar, dass er beim traditionellen Einsammeln der Weihnachtsbäume am Wochenende im Ort nicht fehlen durfte. Zum fünften Mal hatten sich die Kinder und Jugendlichen auf den Weg durch das Dorf gemacht, um die abgeschmückten Bäume für das große Feuer abzuholen.

Geld für einen Ausflug gesammelt

Sie wollen damit ein Zeichen setzen, dass sie ein wesentlicher Bestandteil des dörflichen Miteinander sind. Außerdem möchten sie sich mit ihrer Aktion ein kleines finanzielles Polster schaffen, um Aktivitäten im Feuerwehrleben außerhalb der regulären Ausbildung und Arbeit zu finanzieren. Die Jugendwehr hilft zum Beispiel mit Unterstützung der Erwachsenen beim Abpumpen von Brunnen.

Begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen von Jugendwart Siegmund Wolf und seinen Helfern Angelica Hüselitz und Martin Blumenthal. Sie unterstützen die Jugendwehr nicht nur, sondern vermitteln ihnen auch, wie wichtig Zusammenhalt und persönliches Engagement sind.

Jugendwehr hat 16 Mitglieder

Die Vehlower Jugendwehr hat aktuell 16 Mitglieder. Sie sind zwischen fünf und 16 Jahre alt. Mit einem Plakat und Zetteln in den Briefkästen wiesen sie auf die Sammelaktion hin. Zwischen 40 und 50 Bäume kamen zusammen, wurden aufs Traktorgespann geladen und zum Dorfplatz gebracht, wo später das Feuer brannte und der Grill angezündet wurde. Das ganze Dorf ist stets beim Weihnachtsbaumverbrennen willkommen. Es ist eine Aktion für das Dorfleben.

Die Vehlower stecken den Einsammlern traditionell immer ein bisschen Geld in ihre Sammelbüchsen. Die Jugendwehr will damit wie im vergangenen Jahr einen Ausflug in die Skihalle in Wittenburg machen. „Dabei kommen Anfänger und Fortgeschrittene auf ihre Kosten“, sagt Siegmund Wolf.

Ein Termin in diesem Jahr

Er dankt allen Vehlowern für ihre Unterstützung der Jugendwehr. „Es gibt Einwohner, die warten schon auf die Kinder“, so Wolf. In diesem Jahr gab es für das Einsammeln der Bäume jedoch nur einen Termin. Sonst wurde immer um den 13. Januar herum eingesammelt und dann erneut eine Woche später. In diesem Jahr drehte die Jugendwehr nur einmal die Runde am frühen Nachmittag, danach ging es zum Lagerfeuer.

Von Sandra Bels

Am Samstagabend ließ er ständig den Motor aufheulen. Als ein Nachbar den 51-Jährigen darauf ansprach, floss Blut.

20.01.2019

Der Landesbetrieb Straßenwesen nennt noch keinen Starttermin für die Deckenerneuerung der Bundesstraße 5 in Gumtow. Die Ausschreibung ist noch nicht beendet. Eine Versammlung für die Bewohner wird es kurz vor dem Start geben.

07.01.2019

Die Kunower Wehr wurde im vergangenen Jahr insgesamt 14 Mal alarmiert. Das waren fünf Einsätze mehr als 2017. Ein Großbrand war darunter bei einem Landwirtschaftsbetrieb in Schrepkow.

08.01.2019