Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Handgefertigtes und Märchen im Schloss

Grube Handgefertigtes und Märchen im Schloss

Der Adventsmarkt in Grube erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. 25 Aussteller präsentierten dort am Sonnabend den zahlreichen Besuchern ihre Waren. Im Keller des Schlosses las Annemarie Wussow aus Krampfer den Kindern Märchen vor wie zu Großmutters Zeiten.

Voriger Artikel
Mann drei Mal beim Stehlen erwischt
Nächster Artikel
Neue Straße ist vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

Elche, Sterne sowie Handschuhe und Beutelchen zum Befüllen aus Stoff gab es am Stand der Dekorationsnäherei Dahlenburg.

Quelle: Jens Wegner

Grube. Einen besonderen Adventsmarkt gab es am Sonnabend im Schloss Grube. „Wir haben dieses Jahr rund 25 Aussteller. Das ist mehr als im vergangenen Jahr. Und er wird weiter wachsen”, stellte Hausmanagerin Martina Christ in Aussicht.

Der Adventsmarkt in Grube erfreut sich seit Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Am Nachmittag reichte die Reihe der geparkten Autos der Besucher durch das kleine Dorf bis fast zur Hauptstraße. Auf vier Etagen, vom Keller bis zum Dachgeschoss, und vor dem Schloss waren Stände aufgebaut. Händler der Region boten ihre Waren feil.

Hofgemeinschaft bietet „Naturzauber aus der Prignitz” an

Loderndes Kaminfeuer, das eine wohlige Atmosphäre verbreitete, genossen die Gäste sowie Kaffee und Kuchen im Schlosscafé oder Deftiges vom Grill vor dem Schloss. Im Keller des Schlosses las Annemarie Wussow aus Krampfer den Kindern Märchen vor. Dazu projizierte sie Dias auf eine Leinwand. Rumpelstilzchen, Hänsel und Gretel, die Schneekönigin und Schneewittchen hatte sie zur Auswahl. „Ich wollte den Kindern keinen Film zeigen, sondern so, wie Oma und Opa die Märchen gesehen haben”, sagte sie. Anschließend ging sie mit den Kleinen zwei Etagen höher zum Bastelstand, wo aus kleinen Baumstämmchen Weihnachtsmänner gebastelt wurden. „Auch aus einfachen Dingen kann man etwas machen”, sagte sie. Die Kinder waren voller Begeisterung dabei.

Handgemachtes gab es überall im Schloss. Hans-Joachim Mai von Sipo & Sapelli aus Neuruppin bot Holzspielzeug für Kinder und Erwachsene an. Viele liebevoll mit Spitze verzierte Herzen aus Stoff und dekorative Tischdecken gab es am Stand der Dekorationsnäherei Dahlenburg aus Perleberg. Zu Weihnachten hatte Eveline Dahlenburg Artikel wie Elche, Sterne sowie Handschuhe und Beutelchen zum Befüllen mitgebracht. Am Stand der Hofgemeinschaft Dannenwalde gab es „Naturzauber aus der Prignitz”. Es waren Produkte wie Marmeladen, Liköre oder Säfte aus Wildfrüchten. Ganz oben unterm Dach präsentierte Modemacherin Hannah Düwelt aus Groß Welle die von ihr kreierte und hergestellte Kleidung.

Von Jens Wegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg