Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Handtasche aus Einkaufskorb geklaut

Prignitz: Polizeibericht vom 29. Juli Handtasche aus Einkaufskorb geklaut

+++ Wittenberge: Handtasche beim Einkaufen gestohlen +++ Barenthin: Aggressive Bettler +++ Netzow: Betrug über Facebook +++ Friedheim: Tür eingetreten +++ Wittenberge: Betrüger wollte 15 000 Euro +++ Perleberg: Mann gab geliehenes Auto nicht zurück +++ Karstädt: Lack beschädigt +++ Lenzen/ Wittenberge: Fahrräder wiedergefunden

Voriger Artikel
Wittenberge: 13-Jährige angefahren
Nächster Artikel
Meyenburger Verein feiert 110-jähriges Bestehen


Quelle: Gartenschläger

Wittenberge: Handtasche beim Einkaufen gestohlen.  

Einer Kundin hat ein dreister Dieb am Dienstag gegen 10.30 Uhr im Wittenberger Discounter in der Wahrenberger Chaussee die Handtasche gestohlen. Die Frau hatte sie an den Einkaufswagen gehängt. Der Dieb nutzte einen kurzen Augenblick, als sich das Opfer Waren aus einem Regal nahm und sich dazu vom Einkaufswagen abwendete. In der Tasche befanden sich neben Bargeld auch persönliche Dokumente. Der Schaden wird auf insgesamt 300 Euro geschätzt.

Barenthin: Aggressive Bettler

Eine 78-jährige Barenthinerin ist am Dienstag in ihrem Haus von Bettlern ausländischer Herkunft bestohlen worden. Eine Frau, ein Mann und ein Kind klingelten gegen 16 Uhr an ihrer Tür. Als die Bewohnerin öffnete, wurde das Kind direkt ins Haus geschoben, so dass sich die Tür nicht mehr schließen ließ. Daraufhin sagten die Erwachsenen, dass sie Geld wollten. Das Opfer berichtete später der Polizei, dass die Frau und das Kind schon öfter bei ihr waren und immer zirka fünf Euro und eine Banane für das Kind bekommen hätten. Deshalb ging die Frau auch diesmal, um eine Kleinigkeit zu holen. Zuerst folgte ihr dabei nur das Kind, als sie allerdings die Geldbörse in Händen hielt, erschien plötzlich die Frau hinter ihr, schubste sie und nahm das Portemonnaie an sich. Die Fremde nahm mehrere Scheine heraus, nichts jedoch vom Münzgeld oder den ebenfalls darin befindlichen Kredit- oder EC- Karten. Die Börse wurde im Zimmer zurückgelassen. Anschließend verließen die Drei den Ort. Augenscheinlich handelte es sich nach Ansicht der Geschädigten um Rumänen. Die Täter waren mit einem grauen Kombi mit Prignitzer Kennzeichen unterwegs. Zur Tatzeit stand der Pkw in der Lindenstraße/ Göriker Straße, gefüllt mit persönlichen Sachen. Die Bettler fuhren später in Richtung Göricke weiter. Sie sollen vor zirka einem halben Jahr schon einmal vor Ort gewesen sein. Die Polizei bittet um Hinweise; insbesondere zum Wagen: 03876/71 50.

Netzow: Betrug über Facebook

Über ihren Facebook-Account erhielt eine 20-Jährige aus Netzow am 21. Juli die Aufforderung, den Bezahlcode ihres Telefon-Vertrages mitzuteilen. Die Geschädigte folgte dem. Kurze Zeit später war ihr Handy-Konto mit 29,99 Euro belastet. Offenbar war der Account gehackt worden.

Friedheim: Tür eingetreten

Die Eingangstür des örtlichen Jugendklubs soll ein 18-Jähriger Friedheimer in der Zeit zwischen Sonntag und Dienstag eingetreten haben. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

Wittenberge: Betrüger wollten 15 000 Euro

Als Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes stellte sich am Dienstag ein unbekannter Mann per Telefon einer 77-Jährigen vor. Er nannte einen Namen und beschuldigte die Frau, Geld ins Ausland geschickt zu haben. Der Anrufer versprach, dass ihre Daten gelöscht würden, so sie dafür einen Betrag von 15000 Euro zahle. Die Geschädigte gab an, dass sie sich keiner Schuld bewusst sei. Weiterhin habe sie nicht so viel Geld und könne deshalb auch nicht bezahlen. Sie erstattete später Anzeige wegen versuchten Betruges. Jetzt prüft die Kripo Prignitz.

Perleberg: Mann wollte geliehenes Auto nicht zurückgeben

Wegen Unterschlagung ihres Autos erstattete eine 68-Jährige am Montag in Wilhelmshaven eine Strafanzeige. Ihren Wagen hatte sie an einen 39-jährigen Perleberger verliehen, der ihn trotz mehrfacher Aufforderung aber nicht herauszurücken wollte. Polizisten suchten am Dienstag den Perleberger auf und stellten den Fahrzeugschlüssel sowie die Zulassung sicher. Das Auto blieb zunächst in der Thomas-Müntzer-Straße auf einem Parkplatz stehen. Die Kollegen in Wilhelmshaven wurde verständigt.

Perleberg: Verkehrsschilder beschmiert

Unbekannte beschmierten wahrscheinlich in der Nacht zum Dienstag drei Verkehrsschilder in der Perleberger Industriestraße mit schwarzer Farbe. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Karstädt: Lack beschädigt

Der Lack eines in der Straße der Freundschaft in Karstädt abgestellten Pkw ist zwischen vergangenem Freitag und Sonntag von Unbekannten zerkratzt worden. Schaden: 800 Euro.

Lenzen/ Wittenberge: Fahrräder wiedergefunden

Diebe klauten am Montag in der Finkenbergstraße in Lenzen ein Fahrrad, das vor dem Haus der Eigentümerin abgestellt war. Nur das Schloss ließen die Täter zurück. Etwa eine Stunde, nachdem die Frau deswegen am Dienstag Anzeige bei der Polizei erstattete hatte, teilte ihr eine Nachbarin mit, dass sich ihr Fahrrad in einem angrenzenden Garagenkomplex befindet. Ebenfalls wieder aufgetaucht ist ein silberfarbenes Damenrad der Marke „Alu-City-Star“ in Wittenberge. Der bislang unbekannte Fahrraddieb hatte es am Montag in der Bad-Wilsnacker-Straße gestohlen. Dort stand es unangeschlossen an einem Wohnmobil angelehnt. Am Dienstag entdeckte der Ehemann der Fahrradbesitzerin das Gefährt in der Bäckerstraße und informierte die Polizei.

Demerthin: Heckscheibe zerschlagen

Unbekannte schlugen in der Nacht zu Dienstag in Demerthin die Heckscheibe eines Opels ein. Die Fahrzeugbesitzerin hatte es in der Wilhelm-Pieck-Straße abgestellt. Aus dem Fahrzeug wurde augenscheinlich nichts entwendet. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Perleberg: Renaultfahrer ohne Fahrerlaubnis

Bei einer Kontrolle erwischte die Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr in der Perleberger Friedensstraße einen Renaultfahrer ohne Führerschein. Eine Prüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem 32-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Wittenberge: Ford rollt gegen BMW

Ein Fordfahrer sicherte am Dienstag seinen Wagen im Wittenberger Habichtsteig ungenügend, so dass sich der Pkw selbstständig machte und gegen einen daneben befindlichen BMW rollte. Beide Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg