Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Handy aus Hosentasche gestohlen

Prignitz: Polizeibericht vom 28. Juli Handy aus Hosentasche gestohlen

+++ Pritzwalk: Handy gestohlen +++ Pritzwalk: Schaufenster beschädigt +++ Wittenberge: Lkw rutscht in Straßengraben +++ Groß Pankow: Polizei geht von Brandstiftung aus +++ Pritzwalk: Kleintransporter aufgebrochen +++ Wittenberge: Eingangstür mit Tritten beschädigt +++ Lenzen: Hauswand beschmiert +++

Voriger Artikel
20 000 Euro gehen nach Blüthen
Nächster Artikel
Brücke bei Kunow fast halb fertig


Quelle: dpa

Pritzwalk: Handy aus Hosentasche gestohlen.  

Einem Mann ist am Montag an einem Imbissstand auf einem Parkplatz in der Rostocker Straße in Pritzwalk das Mobiltelefon aus der linken hinteren Hosentasche gestohlen. Die Tat muss sich gegen 12 Uhr ereignet haben. Den Diebstahl bemerkte der Mann erst gegen 12.30 Uhr nach der Erledigung eines Einkaufs. Es entstand ein Schaden von zirka 100 Euro.

Pritzwalk: Schaufenster beschädigt

Unbekannte beschädigten am vergangenen Wochenende eine Schaufensterscheibe eines Backwarengeschäfts in der Pritzwalker Marktstraße. Die Scheibe hat einen Riss. Schaden: 1000 Euro.

Wittenberge: Lkw rutscht in Straßengraben

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine kam am Montagabend gegen 22.10 Uhr auf der B 189 in Höhe der Kreuzung Bentwischer Weg in Wittenberge mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Er hatte Silofutter geladen. Beim Unfall wurden Lkw und Auflieger sowie der Grünstreifen beschädigt. Das Fahrzeug musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Groß Pankow: Polizei geht von Brandstiftung aus

Bei dem Feuer am 25. Juli auf einem 70 mal 20 Meter großen Lagerplatz in Groß Pankow geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das hätten die kriminaltechnischen Untersuchungen ergeben. An dem Tag sind dort zirka 800 Heuballen und drei Landwirtschaftsmaschinen zerstört worden.

Pritzwalk: Kleintransporter aufgebrochen

Aus einem VW-Kleintransporter, der in der Pritzwalker Straße des Friedens in Pritzwalk abgestellt war, sind in der Zeit vom 25. Juli (17.20 Uhr) bis 27. Juli (5.30 Uhr) Arbeitsgeräte gestohlen worden. Das Fahrzeug stand in der Straße des Friedens. Die Täter brachen das Schloss der Fahrerseite heraus und knackten das Zündschloss; Schaden zirka 800 Euro.

Wittenberge: Eingangstür mit Tritten beschädigt

Fünf Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren – zwei Jungen und drei Mädchen – haben am Montag in der Straße Horning in Wittenberge gegen eine Scheibe eines leerstehenden Verbrauchermarktes getreten und diese dabei beschädigt. Die Täter konnten nicht mehr ermittelt werden, sie waren aber von einem Zeugen beobachtet worden. Der Schaden wird mit 500 Euro angegeben. Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Angaben machen können, sich zu melden: 03876/71 50.

Porep: Waldbrand nahe eines Angelteichs

In einem Wald bei Porep nahe eines Angelteichs brannten am Montag zirka zehn Quadratmeter Waldboden. Die Kameraden der Feuerwehr hatten die Sache schnell im Griff.

Lenzen: Hauswand beschmiert

In roter Farbe haben Unbekannte auf eine Hauswand in der Finkenbergstraße in Lenzen den Schriftzug „Lenzen bleibt deutsch“ aufgetragen. Das Graffito maß vier mal 1,40 Meter. Schaden: 200 Euro.

Wittenberge: Räder von Höfen gestohlen

Unbekannte Diebe haben in der Zeit von Samstag bis Montag von zwei benachbarten Hinterhöfen in der Wittenberger Friedrich-Engels-Straße zwei Fahrräder gestohlen. Dabei handelt es sich um ein graufarbenes 26er Mountainbike der Marke „Chicago“ im Wert von 600 Euro und um ein Herrenrad der Marke „Pegasus“ im Wert von 499 Euro. Beide Besitzer hatten ihre Räder gesichert.

Wittenberge: Rad aus Keller geklaut

Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Horning in Wittenberge hat ein Fahrraddieb am Montag zwischen 8 und 17 Uhr ein Rad gestohlen. Das 28er Herrenrad war mit einem Kettenschloss gesichertes, ist grau und stammt vom Herstellers „Diamant“. Es hat einen Wert von 550 Euro.

Wittenberge: Vorfahrt missachtet

Ein VW-Fahrer missachtete am Montag gegen 10.40 Uhr in der Wittenberger Stein-Hardenberg-Straße die Vorfahrt eines anderen VW, der in der Röhlstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrzeuge beschädigt wurden, aber fahrbereit blieben. Der Schaden wird auf 3500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Verkehskontrollen am Mittwoch

Die Prignitzer Polizei kontrolliert am Mittwoch in der Zeit zwischen 9 bis 14 Uhr im Stadtgebiet Wittenberge Radfahrer. Die Beamten nehmen dabei auch die Fahrräder genau unter die Lupe. Es geht nicht nur um die Verkehrssicherheit, sondern auch darum, ob der Drahtesel zur Fahndung ausgeschrieben ist.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg