Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Handyfoto sorgte für Ausbruch von Aggression
Lokales Prignitz Handyfoto sorgte für Ausbruch von Aggression
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Am Einheitstag gingen in Wittenberge auf dem Paul-Lincke-Platz am Kulturhaus gegen 21 Uhr deutsche und ausländische Jugendliche aufeinander los. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befand sich eine 15-jährige deutsche Jugendliche mit ihrer Freundin auf dem Platz. Sie forderte dort einen ihr bekannten 18-jährigen Syrer auf, ein Foto, das sie gemeinsam zeigt, von seinem Handy zu löschen. Dies lehnte der Syrer ab und es kam zum Streit. Der Syrer telefonierte und kurz darauf trafen etwa zwölf bis 15 ausländische Jugendliche auf dem Platz ein, von denen sich die Mädchen durch die Überzahl bedrängt fühlten. Andere deutsche Jugendliche sympathisierten mit den Mädchen und stellten sich neben oder hinter sie, so dass sich zwei rivalisierende Gruppen bildeten. Die ausländischen Jugendlichen drängten laut Polizei die deutschen Jugendlichen zur Flucht, so dass diese in verschiedene Richtungen davon rannten. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung stellte die Polizei insgesamt zwölf deutsche und ausländische Jugendliche. Deren Darstellung des Sachverhalts widersprach sich aber, wie die Beamten im Polizeibericht festhielten. Ein Deutscher sprach demnach davon, dass man mit Messern und abgeschlagenen Bierflaschen verfolgt worden sei. Ein ausländischer Flüchtling berichtete hingegen, dass die Aggressionen von den Deutschen ausgegangen seien. Das Handy mit dem Foto wurde sichergestellt. Es kam zu keinen Verletzungen. Die weitere Klärung des Sachverhaltes übernimmt jetzt die Kripo.

Von MAZ-online

Weil der Asphalteblag der Bundesstraße 5 zwischen Groß Werzin und Kunow in die Jahre gekommen ist, lässt der Landesbetrieb für Straßenwesen den Abschnitt im Auftrag des Bundes erneuern. Während der Arbeiten, die bis zum 30. November dauern sollen, ist meistens einspuriger Verkehr auf der B5 möglich. Aber der Abzweig B 107 in Richtung Havelberg wird drei Tage gesperrt.

07.10.2016
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht - Frau wirft mit Messer

Polizisten sind am Sonntag gegen 2 Uhr in eine Wohnung in der Neuruppiner Wulffenstraße gerufen worden. Der 26-jährige Mieter und eine gleichaltrige Frau stritten sich und schrien sich an. Er hatte sie beleidigt und sie warf daraufhin offenbar ein Küchenmesser nach ihm, das den Mann leicht am Oberkörper traf.

04.10.2016

Über das Projekt „MobiPro_EU“, mit dem Bundesagentur für Arbeit jungen EU-Bürgern einen Ausbildungsplatz in Deutschland fördert, haben jetzt 24 junge Europäer eine Lehre in der Prignitz und in Ostprignitz-Ruppin begonnen. Die Bildungsgesellschaft in Pritzwalk war nicht zufrieden mit dem Projekt. Nur fünf Ungarn hielten durch.

07.10.2016
Anzeige