Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Helfer gibt Starthilfe und wird bedroht
Lokales Prignitz Helfer gibt Starthilfe und wird bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 02.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Der Versuch, einem anderen Pkw-Führer im Stadtpfeiferweg beziehungsweise Zur Hafenspitze in Wittenberge Starthilfe zu geben, misslang am Donnerstag kurz nach 6 Uhr gründlich.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wollte ein 61-Jähriger einem offenbar mit seinem Opel Astra liegen gebliebenen 26-Jährigen Starthilfe geben. Als er jedoch zur eigenen Sicherheit das Kennzeichen den Opel fotografieren wollte, wurde der 26-Jährige zunächst beleidigend und dann auch noch körperlich aggressiv. Dabei soll der Mann mit einem Hammer und einer Bierflasche hantiert haben.

Betrunkener verletzt Polizisten

Als die alarmierten Polizeibeamten den Sachverhalt klären wollten, leistete der alkoholisierte 26-Jährige aktiven Widerstand. Dabei wurde ein 24-jähriger Polizeibeamter an der rechten Hand leicht verletzt (Kratzer) und die obere Uniformbekleidung (Poloshirt) zerrissen. Der Beamte ist weiter dienstfähig.

In Psychiatrie eingewiesen

Die Beamten überwältigten den Mann und fuhren mit ihm ins Krankenhaus, wo ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen wurde. Letztlich wurde der 26-Jährige aufgrund seines psychischen Zustandes in die psychiatrische Abteilung des Krankenhauses gebracht.

Gegen ihn wurden zwei Strafanzeigen wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Er ist bereits polizeilich bekannt.

Von MAZonline

Der Verein der 42er Autoren vergibt am 10. Juni in der Kirche zu Putlitz den diesjährigen Putlitzer Preis. 190 Kurzgeschichten zum Thema „Geschenkt!“ gingen ein. Ein Stipendium für das Schreiben in der Prignitzer Idylle erhält Sina Lippmann, die sich unter 44 Bewerbern durchsetzte.

05.06.2017

Die Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft bietet mit der „Entdecker-Linie“ jetzt gute Verbindungen von Wittstock nach Mecklenburg. An der Strecke liegen das Modemuseum Schloss Meyenburg oder der Archäologische Park Freyenstein. Die Linie führt bis Plau am See.

05.06.2017

Gleich zwei Brandherde hat es bei dem Feuer in der Wittenberger Bahnstraße 54 in der Nacht zu Mittwoch gegeben. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Allerdings sei kein Brandbeschleuniger verwendet worden. Ein Feuerteufel hält seit Monaten die Stadt in Atem.

04.06.2017
Anzeige