Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Herbstleuchten: Besucher jagen Puzzleteile
Lokales Prignitz Herbstleuchten: Besucher jagen Puzzleteile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.08.2016
Bunt angestrahlt wird das Pritzwalker Rathaus beim Herbstleuchten auch in diesem Jahr. Quelle: Christamaria Ruch
Anzeige
Pritzwalk

Oft sind die Herbsttage schöner als der Sommer. Besonders in diesem Jahr dürfte das der bunten Jahreszeit nicht schwerfallen. In Pritzwalk soll es am ersten Wochenende im September noch viel farbenfroher zugehen, denn das mittlerweile vierte Herbstleuchten steht bevor.

Die Innenstadt glitzer, schimmert und strahlt

„Nur noch wenige Tage bis zum 2. September, dann glitzert, schimmert und strahlt die Pritzwalker Innenstadt wieder in allen möglichen Farbvariationen“, schwärmt Christa Pfeifer, Pressesprecherin der Interessengemeinschaft Innenstadt. Vor allem nach Einbruch der Dunkelheit sollen an jenem Freitag die Geschäfte und markanten Gebäude der Innenstadt, allen voran das Rathaus, erneut in den schönsten Farben leuchten.

Untersetzer Nummer 6 kommt zum Herbstleuchten heraus

Mit ihrer Aktion sahnen die Gewerbetreibenden der Pritzwalker Innenstadt regelmäßig Preise beim Wettbewerb City-Offensive der Industrie- und Handelskammer Potsdam ab. Für die diesjährige Aktion gelang das erstmals in der Kategorie Kampagne. Gemeint ist die Untersetzer-Sammelaktion. Dabei können Kunden, die in den Geschäften der Innenstadt einkaufen, insgesamt zwölf Untersetzer als Aufmerksamkeit erhalten. Zum Herbstleuchten kommt übrigens Untersetzer Nummer 6 heraus. Er zeigt den Bismarckturm in einer historischen Aufnahme.

Fertiges Puzzler zeigt das erleuchtete Rathaus

Ums Sammeln und Puzzeln geht es auch in einer weiteren Aktion beim Herbstleuchten. „Wir wollen mit den Gästen der Innenstadt spielen“, sagt Christa Pfeifer. Die meisten der Innenstadtgeschäfte wollen ihre Kunden herausfordern, ihr Glück zu versuchen. „Die Mitspieler bekommen als Dankeschön eines von zwölf Puzzleteilen, die zusammengefügt das bunt beleuchtete Pritz­walker Rathaus zeigen“, verrät die Sprecherin. Neben dem dekorativen Anreiz gibt es bei der Tombola, die gegen 21 Uhr beginnt, weitere Sachpreise zu gewinnen. Diese kommen von den Händlern und haben jeweils einen Wert von mindestens 25 Euro. Austragungsort ist die Galerie der Kunstfreunde Pritz­walk.

Stelzenläufer und Feuershow verzaubern die Innenstadt

Natürlich lebt das Herbstleuchten auch vom bunten Rahmenprogramm. Die Stadtverwaltung Pritz­walk, die traditionell dafür verantwortlich ist, hat bereits attraktive Punkte vorgestellt: Stelzenläufer werden am Tage und vor allem nach Einbruch der Dunkelheit in der Innenstadt märchenhafte Figuren in übermenschlicher Größe zum Leben erwecken. Dafür verantwortlich ist die Künstlergruppe „Ambrosia van Serpens“ aus Magdeburg. Die im wahrsten Sinne des Wortes bunte Truppe schickt nicht nur verkleidete Stelzenläufer und andere Phantasiegestalten über das Pritz­walker Pflaster, sondern will auch mit einer beeindruckenden Feuershow für Ahs und Ohs beim Publikum sorgen. Das Abendprogramm beginnt um 20 Uhr.

Geschäftehaben bis 22 Uhr geöffnet

Zuvor, ab 16 Uhr, wird den jüngeren Gästen viel geboten. Animateure wollen die Kleinen mit einem abwechslungsreichen Programm begeistern. Es ist für Spiel und Spaß gesorgt, ein Kinderschminkstand ist ebenso aufgebaut, wie eine Bastelstraße. Die Mädchen und Jungen dürfen sich auch auf Riesenseifenblasen freuen. Wer bei all dem bunten Treiben in Sammel- und vor allem Einkaufslaune gekommen ist, kann sie reichlich ausleben: Die Geschäfte der Innenstadt haben zum Herbstleuchten bis 22 Uhr geöffnet.

Erfolg: Das Kochbuch „So schmeckt Pritzwalk“ mit 50 Rezepten, das zum 2015er Herbstleuchten erschienen ist, soll übrigens bei der Frankfurter Buchmesse präsentiert werden.

Von Andreas König

Anderen Menschen zu helfen, das ist ihre gemeinsame Leidenschaft. Er bei der Feuerwehr und sie beim Katastrophenschutz des Roten Kreuzes. Nun haben Lena-Katharina Ingendaal und Stephan Mikley den Bund fürs Leben geschlossen. Im Wittstocker Rathaus gaben sie sich am Freitag das Ja-Wort und mussten bereits kurz nach der Trauung hoch hinaus.

19.08.2016
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 19. August - Teurer Parkversuch

Beim vorwärts Einparken in eine Parklücke in der Hamburger Straße in Perleberg unterschätzte Freitagmorgen eine junge VW-Fahrerin offenbar den Abstand zu einem bereits parkenden VW. Durch die Kollision wurde nahezu die gesamte rechte Seite des Fahrzeugs zerkratzt. Der Schaden beträgt zirka 8000 Euro. Beide Volkswagen blieben fahrbereit.

19.08.2016

Das Handwerk sucht händeringend nach Auszubildenden. Wie man Handwerk bei jungen Leuten wieder populärer machen kann, war am Donnerstag Thema eines Gesprächs zwischen Landrat Torsten Uhe und dem Karstädter Tischlermeister Heiko Wegner, der auch Kreishandwerksmeister ist. Es war Uhes 50. Unternehmensbesuch.

21.08.2016
Anzeige