Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Herz 2 legt ab zur Hafenrundfahrt

Wittenberge Herz 2 legt ab zur Hafenrundfahrt

Die Industriehäfen der einstigen Großbetriebe Singer-Nähmaschinenwerk und Ölmühle in Wittenberge lassen sich auch vom Wasser aus erkunden. Mit einer Hafenrundfahrt ab Alte Ölmühle können Besucher die Elbestadt Wittenberge von einer ganz anderen Seite sehen. Los geht es schon zu Ostern, obwohl die Saison eigentlich erst im Mai beginnt.

Voriger Artikel
Ostersonderfahrten des Pollo
Nächster Artikel
Netzwerk Kind lernt noch laufen

Die Herz 2 legt an der Alten Ölmühle Wittenberge ab.

Quelle: Jens Wegner

Wittenberge. Mit dem Fahrgastschiff „Herz 2” kann man auf verschiedenen Routen die Elbtalaue von Wittenberger aus wasserseitig erkunden. Bei einer kleinen Hafenrundfahrt können Besucher die Elbestadt vom Schiff aus kennenlernen. Die Industriehäfen der einstigen Großbetriebe Singer-Nähmaschinenwerk und Ölmühle sind ebenso zu sehen wie der angrenzende Karthaner See mit seinem Schöpfwerk und die Eisenbahnbrücke. Der Ausflug dauert eine Stunde. Von Mai bis September legt das Schiff sonntags und feiertags um 15 Uhr ab Anleger „Alte Ölmühle” Wittenberge zu dieser Tour ab.

In einer Tagestour werden die Gäste nach Havelberg gebracht. Das Fahrgastschiff „Herz 2” bringt seine Besucher in vier Stunden durch die idyllischen Elbtalauen in die Domstadt. Dort sind eineinhalb Stunden Aufenthalt eingeplant. Interessenten können an einer Stadtführung teilnehmen. Die Rückfahrt elbabwärts kann auch auf dem Elberadweg mit dem eigenen oder geliehenen Rad antreten werden.

Die Elbe stromab- und stromaufwärts vom Land und zu Wasser zu erleben, macht den besonderen Reiz einer anderen Tour aus. Im Hafen von Wittenberge geht es an Bord des Fahrgastschiffes, auf dem bei Kaffee und Kuchen die schöne Sicht in die Elbtalauen genossen werden kann. Wer möchte, steigt in Hinzdorf um aufs Rad und fährt auf dem Elbedeich nach Wittenberge.

Eine weitere Fahrt führt interessierte Gäste auf die andere Seite der Elbe nach Beuster (Sachsen-Anhalt) ins Blaulichtmuseum. Vom Hafen werden die Gäste in historischen Fahrzeugen wie Tschaika oder Tatra abgeholt. Im Blaulichtmuseum gibt es eine Führung über das Gelände. Ein DDR-Konsum kann besichtigt werden.

Am Ostersonntag und Ostermontag gibt es Rundfahrten ab Alte Ölmühle Wittenberge. Abfahrtszeiten sind 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr.

Von Jens Wegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg