Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Hochzeit von Heiko und Annica Pehlgrim
Lokales Prignitz Hochzeit von Heiko und Annica Pehlgrim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 17.05.2016
Das Hochzeitspaar mit Sohn Phil Elias nahm im schmucken Oldtimer von Hans-Georg Liebenow Platz. Quelle: Christamaria Ruch
Anzeige
Blandikow

Seine Heimat Blandikow verließ Heiko Pehlgrim vor sechs Jahren und zog nach Nauen (Havelland). Dort fand er in Annica seine große Liebe. Doch den Segen Gottes zum Eheglück holte sich das Ehepaar am Sonnabend in der Böandikower Kirche. Pfarrer Berthold Schirge taufte im Gottesdienst außerdem den neun Monate alten Sohn Phil Elias.

Neben einer liebevoll geschmückten Kirche in Blandikow, dem Gesang von Ina Schwarz und Orgelmusik von Kirchenmusiker Uwe Metlitzky warteten noch weitere Überraschungen auf das Brautpaar. Vor der Kirche stand ein karminroter Oldtimer abfahrbereit. Der BMW Dixie Limousine DA4 aus dem Baujahr 1930 bietet mit 15 Pferdestärken einen Fahrspaß der besonderen Art. Das rote Fahrzeug mit Speichenrädern stellte Hans-Georg Liebenow aus Vehlow bereit. Mitglieder vom Stammtisch historische Fahrzeuge in Wittstock bahnten den Kontakt zu Liebenow an. „Unser Sohn und unsere Schwiegertochter sind absolute BMW-Fans und Heiko schraubt auch gerne am Auto“, klärte Monika Pehlgrim, die Mutter des Bräutigams, auf.

Bräutigam lässt sich in der Kirche „umgemeinden“

Auch wenn der 28-jährige Heiko vor sechs Jahren aus der Einwohnerstatistik von Blandikow verschwand und Nauen in ihm einen Neubürger fand – der Kirchengemeinde Blandikow bleibt er verbunden. „Die jungen Leute verlassen unsere Dörfer, aber den Bezug zu ihrer Heimat behalten sie“, so Monika Pehlgrim. „Wir sind so froh, dass es die Möglichkeit gibt, sich kirchlich umgemeinden zu lassen“, sagte sie. Daher stellte Heiko Pehlgrim einen Antrag beim Gemeindekirchenrat in Blandikow und gehört nun wieder zur Gemeindeschar in seinem Heimatort.

Von Christamaria Ruch

Prignitz Malerin Elfi Fitz - Blumengemälde aus Mellen

Blühende Landschaften in Mellen: Die Künstlerin Elfi Fitz malt bevorzugt Motive aus der Natur. Den 88 groß- und kleinformatigen, farbenprächtigen Bildern ist die Liebe zu dem Landstrich, in dem sie lebt, anzusehen. Die Werke präsentiert sie in einem umgebauten ehemaligen Stall.

18.05.2016
Prignitz Susanne Michels und Holger Frehoff sind die Wunschkandidaten - Pritzwalk: Pfarrerehepaar einstimmig gewählt

Sofern niemand Widerspruch einlegt, ist die zweite Pfarrstelle im Pfarrsprengel Pritzwalk neu besetzt: Die Kirchenältesten entschieden sich in Falkenhagen einstimmig für Holger Frehoff und Susanne Michels. Das Pfarrerehepaar soll zum 1. September auch die erste Pfarrstelle übernehmen, wenn Volker Sparre in Ruhestand geht

16.05.2016
Prignitz Prignitzer positionieren sich - Perleberg soll Kreisstadt bleiben

Die Bürgermeister und Amtsdirektoren der Prignitz fordern den Erhalt der Kreisverwaltung in Perleberg. Der Verlust des Kreissitzes im Zuge der Kreisgebietsreform wäre eine Katastrophe für die Stadt und die Region. Allein der Verlust an Arbeitsplätzen würde die Stadt ausbluten lassen.

13.05.2016
Anzeige