Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Honigmarkt im Hainholz
Lokales Prignitz Honigmarkt im Hainholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 20.08.2016
Familie Asse aus Falkenhagen versorgte die Besucher des Marktes mit frisch gepressten Säften. Quelle: FotoS (3): Bernd Atzenroth
Anzeige
Pritzwalk

Schon auf dem gut gefüllten Parkplatz am Pritzwalker Hainholz, wusste man schnell, um was es am Samstag hier ging. „Imkerin im Einsatz“ war nicht nur einem Auto auf Schildern zu lesen. Zum dritten Mal war zu einem Honigmarkt in das Pritzwalker Hainholz eingeladen worden. Und natürlich spielte Honig eine große Rolle. Erich Retzlaff aus Neuhof zum Beispiel hatte einige Honigsorten im Angebot, etwa Rapshonig, aber auch verschiedene Sorten von Waldhonig. Mitunter mischt sich in den Rapshonig auch eine Prise Ahorn- oder anderer Geschmack. Die unterschiedlichen Mischformen kommen zustande, je nachdem, wo man den Honig schleudert. Für Erich Retzlaff ist aber gerade das reizvoll: „Ich mag Mischhonig am liebsten“, bekennt er auf Nachfrage der MAZ.

Ähnlich war es auch am Stand der Prignitzer Hausmosterei. Dort kredenzte die Familie Asse aus Falkenhagen bereits den ersten frisch gepressten Apfelsaft der Saison, darüber hinaus aber auch Mischsäfte. Besonders schmackhaft: eine Mixtur aus viel Apfel, etwas Rote Bete und einer Spur Möhren.

Honigmarkt ist vielleicht ein etwas zu enggefasster Begriff für das, was im Hainholz vorzufinden war. Auch Weinpflanzen für den eigenen Gebrauch wurden angeboten. Wer wollte, konnte das gute Wetter auch nutzen, um im Freien eine Bratwurst zu essen. Angeboten waren auch Waldführungen, zu denen Förster Olaf Bergmann mit seinem Retriever „Bernstein“ einlud. Die Pritzwalker Jagdhornbläser hatten zum Auftakt gespielt und Rüdiger Jach, Leiter der Naturwacht, hatte die Gäste begrüßt.

Von Bernd Atzenroth

Rettet Philipp Holzmann! Unter diesem Motto stand eine Vorführung der Kemnitzer Feuerwehr beim Dorffest in dem Pritzwalker Ortsteil. Um die Gefahren eines Fettbrands zu demonstrieren, musste der selbstgebaute Übungsdummy der Kemnitzer Brandschützer fast dran glauben. Doch bleibt er ihr letztlich weiter erhalten.

20.08.2016

Mit einem Glas Sekt und auf dem Sofa wartete der ein oder andere Kuhbierer auf die gut 100 Fahrzeuge, die sich am Samstag beim 9. Traktoren- und Oldtimertreffen in dem Ort auf eine Ausfahrt nach Groß Langerwisch und zurück begaben. Das ganze Dorf war auf den Beinen und begrüßte die Gäste, die zum Teil von weither kamen.

23.08.2016

Obwohl derzeit keine großen Aktivitäten an der Dömnitzbrücke nahe der Pritzwalker Herbert-Quandt-Schule zu sehen sind: Die Arbeiten gehen weiter. Bis Mitte September soll die Wittstocker Firma fertig sein. Die alte Brücke war nicht mehr verkehrssicher. Im Brückenbuch stand die schlechteste Not, eine glatte 5.

22.08.2016
Anzeige