Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Hubschrauber bringt 50-Jährigen ins Klinikum

Prignitz: Polizeibericht vom 24. Juli Hubschrauber bringt 50-Jährigen ins Klinikum

+++ Sadenbeck: 50-Jähriger massiv am Oberkörper verletzt +++ Perleberg: Beleidigt und bedroht +++ Wittenberge: Mann schlägt Ehefrau und beleidigt Polizisten +++ Postlin: Diebstahl aus Container +++ Lenzen: Versuchter Diebstahl aus Zigarettenautomat +++ Pritzwalk: Blumenkübel, Fahrradständer, Laterne tuschiert +++ Lenzen: Skulptur und Fahrzeug beschädigt +++

Voriger Artikel
Posse in Wittstock: Nacktverbot fürs Rathaus
Nächster Artikel
Prignitz: Spinner-Flüge auf dem Prüftstand


Quelle: dpa

Lenzen: Skulptur und Fahrzeug beschädigt. 50-Jähriger massiv am Oberkörper verletzt

Ein 50-Jähriger zog sich am Donnerstag massive Verletzungen am Oberkörper zu, als er beim Rückwärtsgehen vor einen fahrenden Traktor mit Arbeitsmaschine geriet. Ein 36-Jähriger hatte den Traktor gegen 15.15 Uhr langsam über einen Hof an der Dorfstraße in Sadenbeck bewegt. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Schwerin gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz ist verständigt worden.

Perleberg: Beleidigt und bedroht

Ein 64-jähriger Mitarbeiter des Parteibüros der AfD in der Wittenberger Straße in Perleberg ist am Donnerstag gegen 18 Uhr von einem 37-Jährigen aus einem fahrenden Auto heraus massiv beleidigt und bedroht worden. Der polizeibekannte 37-Jährige ist auch dem AfD-Mitarbeiter nicht fremd. Die Kripo Perleberg leitete sowohl Ermittlungs- als auch Schutzmaßnahmen ein und informierte den Staatsschutz.

Wittenberge: Mann schlägt Ehefrau und beleidigt Polizisten

Ein Familienstreit in der Lenzener Straße in Wittenberge eskalierte am Mittwochabend. Gegen 23 Uhr wurde die Polizei gerufen, weil ein Mann auf dem Hof herumbrüllte und seine Mülltonne ansteckte. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 43-Jährigen, der in einer Metalltonne Feuer entfacht hatte. Daneben standen noch einige Plastikeimer, die ebenfalls teilweise brannten. Die Ehefrau des Mannes äußerte dann, dass dieser sie zuvor geschlagen habe. Auch hat er offenbar einen der brennenden Eimer in ihre Richtung geworfen und gedroht, das Haus anzuzünden. Während der Anzeigenaufnahme bedrohte der Mann dann noch die handelnde Polizeibeamtin. Die Frau ist in der Nacht zunächst vom Frauenhaus aufgenommen worden.

Postlin: Diebstahl aus Container

Unbekannte öffneten in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam das Vorhängeschloss zu einem Container am Hundeplatz an der L 13 bei Postlin und gelangten so ins Innere. Aus dem Container nahmen sie ein Arbeitsgerät Wacker Stampfer BS 602 mit. Schaden: 3000 Euro.

Lenzen: Versuchter Diebstahl eines Zigarettenautomaten

Ein Zigarettenautomat in der Hamburger Torstraße ist von Unbekannten am Donnerstag zwischen 2 und 8 Uhr beschädigt worden. Sie versuchten ihn aus dem Fundament zu reißen und zu entwenden. Das Fundament wurde beschädigt - der Automat selbst nicht; Schaden zirka 300 Euro.

Pritzwalk: Blumenkübel, Fahrradständer, Laterne tuschiert

Die 76-jährige Fahrerin eines Renault kam am Dienstag gegen 12.30 Uhr beim Verlassen eines Grundstücks am Meyenburger Tor mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Blumenkübel. In der weiteren Folge fuhr sie gegen einen Fahrradständer und schob diesen gegen eine Laterne. Die drei Gegenstände und auch der Pkw der Verursacherin wurden beschädigt; Schaden zirka 1500 Euro. Der Pkw blieb aber fahrbereit. Am Donnerstag erschien die Frau im Revier Pritzwalk und teilte den Unfall mit.

 

Unbekannte haben in der Zeit von Mittwoch, 14 Uhr, zu Donnerstag, 9 Uhr eine Skulptur verbogen, die auf der Burganlage in Lenzen steht. Es wird von einem Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro ausgegangen. Zudem sind an gleicher Stelle von Mittwoch, 19 Uhr, zu Donnerstag, 8 Uhr, die Außenspiegel eines Mazdas aus ihrer Verankerung gerissen worden. Die Fahrzeugbesitzer hatten ihren Wagen auf einem Parkplatz in der Burgstraße abgestellt.

Wittenberge: Säure zerstört Fahrzeuglack

Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Donnerstag ein Fahrzeug in der Schillerstraße. Es wurde mit Säure besprüht, was den Lack angegriffen hat. Der Schaden wird auf 1300 Euro geschätzt.

Pritzwalk: Telefonkabel abgerissen

Der Fahrer einer Arbeitsmaschine riss mit seinem Gefährt am Donnerstag gegen 11Uhr im Hainholz ein über die Fahrbahn gespanntes Kabel der Telekom vom Mast. Der Mast selbst wurde dadurch in Richtung Fahrbahn gedrückt. Der Störungsdienst der Telekom wurde informiert. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor.

Unfall beim Einparken

Beim Einparken vorwärts längs zur Fahrbahn touchierte eine Citroën-Fahrerin mit ihrem Auto am Donnerstag gegen 13.20 Uhr in der Uferstraße einen dort abgestellten VW Passat. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg