Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz „Ilse und Margarete“ in der Stadtbibliothek
Lokales Prignitz „Ilse und Margarete“ in der Stadtbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.09.2016
„Ilse” und „Margarete” in der Wittenberger Stadtbibliothek „Martin Andersen Nexö”. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Rund 50 Gäste kamen am Donnerstag zu „Ilses und Margaretes lyrische Musike” in die Wittenberger Stadtbibliothek „Martin Andersen Nexö”. Durch ihre Auftritte und politischen Gespräche, beispielsweise mit dem Ministerpräsidenten Dietmar Woidke, sind die schrulligen Alten längst über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannt. Nun präsentieren sie sich mit ihrem musikalischen Programm. Allerliebst und bissig äußerten sich die beiden Urgesteine, gespielt von Chady Seubert und Daniela Dörfel, über alltägliche und politische Themen. Dabei ging es um Probleme mit ihren Stützstrümpfen genauso wie um den Sinn der Autobahn, die Landwirtschaftsindustrie oder den Ausbau der Elbe. Musikalisch multiinstrumental propagierten sie Offenheit und Transparenz. Sie forderten auf, mehr zu hinterfragen und gegebenenfalls zu widersprechen.

Von Jens Wegner

Erstmals wurde Telschow 1324 urkundlich erwähnt. Vieles der ereignisreichen Geschichte des Ortes soll sich nun in einer Dauerstellung niederschlagen, die in einem Raum der Dorfkirche entstehen wird.

27.09.2016

Die Preise für Partybeschallung sind im Keller, Jürgen Blumenthal und Roland Jelsch haben die 50er-Marke überschritten, und wollen den Jüngeren das Feld überlassen. Zusammen mit Jens Burmeister haben sie jahrelang als „Phönix 2000“ in der Region die Partys musikalisch aufgemischt.

27.09.2016

Niedrigwasser der Elbe, verschobene Investitionen – der Wittenberger Hafen kommt nicht richtig in Schwung. Dennoch soll die Stadt den 2 Millionen Euro teuren Mobilkran und die Gleisanlagen weiter in Eigenregie betreiben, empfehlen drei Ausschüsse der Stadtverordneten­versammlung. Bis 2019 soll diesem Modell eine Chance gegeben werden.

27.09.2016
Anzeige