Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz In Kammermark spritzt der Modder
Lokales Prignitz In Kammermark spritzt der Modder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 06.05.2016
Das Trial verlangt Fahrern wie Fahrzeugen in Kammermark alles ab – hier eine Fahrtszene aus dem vergangenen Jahr. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Kammermark

Ein Jubiläum feiert an diesem Wochenende der Pritz­walker 4x4-Club Kammermark. Zum 30. Mal findet auf seinem Gelände in Kammermark ein Offroad-Familienwochenende statt. Am Freitag ist Anreisetag, und noch am Abend um 22 Uhr starten die Offroader zum Nachttrial.

Richtig zur Sache geht es insbesondere am Samstag, 7. Mai. Um 10 Uhr fällt der Startschuss zur Orientierungsfahrt für alle Fahrzeuge, die für den Straßenverkehr zugelassenen sind. Nach der Mittagspause geht es dann ab 13 Uhr mit dem Trial auf der gut zugänglichen Offroad-Piste weiter, der vor allem für die Zuschauer ein absoluter Höhepunkt ist. Das gilt erst recht für die anschließende Schlammlochprüfung, bei der der Modder richtig spritzt und Fahrer wie Fahrzeuge einen harten Test zu bestehen haben. Das Schöne in Kammermark ist, dass die Zuschauer ganz nah dran am Geschehen sind. „Unsere Veranstaltung ist offen für alle Geländewagen, Quads und kleinere Militärfahrzeuge – auch die historischen sind herzlich eingeladen“, lässt der Verein wissen. So kann man Geländewagen und Quads gleichzeitig in Aktion erleben. Freies Fahren im Gelände und geselliges Beisammensein bei Musik, Grill und Lagerfeuer sind versprochen. „Zum Offroaden gehört auch das Schwitzen!“ wird in der Einladung betont. Trotzdem soll dies keine Materialschlacht werden, denn das Motto der Kammermarker lautet Spaß und Geselligkeit unter Gleichgesinnten.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Pokale sind für Nachttrial, Orientierungsfahrt und Trial ausgeschrieben. Die Sieger werden heute Abend gegen 20 Uhr geehrt, danach sind dann Musik und Lagerfeuer angesagt. Auch am Sonntag, 8. Mai, geht es in Kammermark weiter: ab 9.30 Uhr ist die Küche geöffnet für alle Durst- und Hungerleidenden, danach kann sich jeder bis zu seiner Abreise die Zeit frei einteilen.

Offroader suchen Nachwuchs

Um allen Enthusiasten Möglichkeiten zu motorsportlicher Betätigung anbieten zu können, wurde 1989 der Verein gegründet, der sich als Anlaufpunkt für jeden Interessenten versteht.

Die Abkürzung 4x4 steht im landläufigen Sinne schlicht und einfach für Fahrzeuge mit Allradantrieb, genauer und für den Verein viel wichtiger: für geländegängige Fahrzeuge. Nachdem sich solche Autos von reinen Armee- oder Arbeitsfahrzeugen mehr und mehr zu Sport-, Freizeit- und Abenteuermobilen gewandelt haben, nimmt das Interesse sowohl an den spartanisch eingerichteten Oldtimern als auch an den mit allem erdenklichen Komfort ausgestatteten modernen Allradfahrzeugen immer mehr zu, auch an Quads, einer Mischung aus Motorrad und auf allen vier Rädern angetriebenen Fahrzeugen.

Mit derzeit 19 Mitgliedern, darunter sechs Frauen, kann der 4x4-Club auf bislang 46 Geländewagentreffen in Kammermark/Langhof zurückblicken. Besonders die bislang 29 Geländewagen-Familienwochenenden jeweils Anfang Mai erfreuten sich eines immer größeren Interesses. Das wird beim Jubiläum sicher nicht anders sein. Damit wollen die Offroader auch neue Fans gewinnen, denn wie alle Vereine können sie Nachwuchs gut gebrauchen.

Zeitplan und Kontaktdaten

Samstag, 7. Mai
Ab 9 Uhr – Frühstück.
9.45 Uhr – Fahrerbesprechung.
10 bis 11.30 Uhr – Orientierungsfahrt für alle für den Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeuge.
12 Uhr – Mittagspause mit Gegrilltem und Leckerem aus dem Suppentopf
13 Uhr – Trial, anschließend Schlammlochprüfung für alle Mutigen.
Gegen 20 Uhr – Siegerehrung.
Ab 20.30 Uhr – Musik und Lagerfeuer

Sonntag, 8. Mai
Ab 9.30 Uhr – Küche geöffnet für alle.

Kontaktdaten: MC Pritzwalker 4x4 Club 1989 e. V., Kammermark 3, 16928 Pritzwalk. Tel.  03395/7 09 35 05 oder Tel.  0152/57 48 25 24. Fax: 03222/1 75 07 91 (Internetfax). E-Mail: info@pritzwalker-4x4-club.de. Hier gibt es auch Auskunft über Kosten.

Homepage: www.pritzwalker-4x4-club.de.

Von Bernd Atzenroth

Prignitz Schlossfest in Wolfshagen - Marktreiben zu Himmelfahrt

Das Schlossfest in Wolfshagen punktet zu Christi Himmelfahrt alljährlich mit der Kulisse rund um das Barockensemble. Markttreiben und Führungen gehörten zum Programm. Beim Chorauftritt erhoben sogar Blumen die Stimme – die „Singenden Orchideen“ gaben ein Konzert.

08.05.2016

Männer des Sportvereins SV Garz Hoppenrade feierten den Herrentag mit einem Traktor-Gespann. Sie fuhren auch in Wittenberge auf der Elbstraße. Sport wie Fußball und Kegeln war mal Nebensache.

05.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Podiumsdiskussion in Heiligengrabe - Akzeptanz für Windkraft schwindet

Der Bau weiterer Windparks ist in der Prignitz seit langem ein Streitthema. Während die Bevölkerung über Lärmbelästigung und hohe Strompreise klagt, verweisen Energiekonzerne und Windparkbauer auf die geplante Energiewende der Politik. So ging es auch bei der Podiumsdiskussion über Windkraft in Heiligengrabe kritisch zur Sache.

08.05.2016
Anzeige