Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz In Videothek entblößt
Lokales Prignitz In Videothek entblößt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 24.02.2017
Quelle: dpa
Perleberg

Der bislang unbekannte Mann betrat am Donnerstagmittag die Perleberger Videothek in der Berliner Straße und begab sich ohne Umschweife in die Abteilung mit Filmen, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind.

Da dort jedoch die Beleuchtung noch nicht angeschaltet war, folgte wenig später eine 24-jährige Videothek-Mitarbeiterin dem Mann, um ihm das Licht einzuschalten. Dabei ertappte sie den Mann, wie er mit heruntergelassener Hose an seinen Geschlechtsteilen spielte. Der Unbekannte wurde unverzüglich der Videothek verwiesen. Die Kripo ermittelt wegen exhibitionistischer Handlungen.

Von MAZonline

Es gibt unter den Landwirten immer mehr Interessenten für umgängliche Bullen. Manfred Glaser aus Baek ist als Züchter Vorreiter dieses neuen Trends. Seine Tiere sind für ihre Friedfertigkeit bekannt.

24.02.2017
Prignitz So lief die Sprengung von 18 Bomben - Explosionen im Drei-Sekunden-Takt

Mehrere Explosionen haben am Donnerstag die Luft im Prignitz-Dorf Breese zerrissen. Die Erschütterungen und Geräusche waren kilometerweit zu hören. In dem Dorf mussten 18 Fliegerbomben entschärft werden. Wir erklären wie die Entschärfung ablief und wer die wichtigsten Personen des Tages waren.

24.02.2017

Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch war am Donnerstag auf ihrer Kreisreise zu Gast in Unbesandten. Sie besuchte dort die mit einem Denkmalpreis prämierte Hofanlage Unbesandten, Am Elbdeich 17 – ein Vorzeigeprojekt.

23.02.2017