Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Insassen retten sich aus brennendem Auto

Wittstock Insassen retten sich aus brennendem Auto

Ein Ford brannte Donnerstag früh auf der A 24 zwischen Wittstock und der Abfahrt Pritzwalk-Heiligengrabe aus. Die Insassen konnten sich rechtzeitig retten. 14 Wittstocker Feuerwehrleute löschten. Selbst am Tankverschluss züngelten Flammen.

Wittstock A24 53.0882991 12.5147864
Wittstock A24 Mehr Infos
Nächster Artikel
Huskywelpe geklaut

Das Auto war nicht mehr zu retten.

Quelle: Feuerwehr Wittstock

Wittstock. Mitten in der Fahrt auf der A 24 ging der Ford-Motorraum Donnerstagfrüh zwischen dem Autobahndreieck Wittstock und der Abfahrt Pritzwalk-Heiligengrabe in Fahrtrichtung Hamburg in Flammen auf. Der Fahrer bremste den vollbesetzten Kleinwagen und fuhr auf die Standspur. Alle Insassen kamen noch rechtzeitig aus dem Auto. Aus gut 100 Meter Entfernung konnten sie dann nur noch zusehen, wie der Kleinwagen vom Motorraum aus in Flammen aufging. Das Feuer erfasste die Vorderräder. Schnell stand vom Innenraum bis zum Fahrzeugheck alles in Flammen.

Vorderreifen weggeschmort

Die Wittstocker Feuerwehr wurde um 7.04 Uhr alarmiert. Als die 14 Feuerwehrleute mit Löscharbeiten am Auto begannen, waren schon die Vorderreifen weggeschmort. Sogar am Tankverschluss im hinteren Fahrzeugbereich züngelten Flammen.

Zu retten war nichts mehr

Zu retten war am Fahrzeug nichts mehr. Nach dem Löschen wurden auslaufende Betriebsstoffe aus dem Wrack beseitigt und die Einsatzstelle grob übergefegt. Die Feuerwehr beendete um 8.06 Uhr ihren Einsatz.

Von Gerd-Peter Diederich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg