Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Jubel,Trubel zur 777-Jahr-Feier
Lokales Prignitz Jubel,Trubel zur 777-Jahr-Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.07.2016
Auch eine Kinderritterschlacht steht auf dem Programm. Quelle: Pro History
Anzeige
Perleberg

Für drei Tage fällt Perleberg zum Wochenende hin in den Ausnahmezustand. Von Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, herrschen Jubel, Trubel, Heiterkeit zur 777-Jahr-Feier.

Pünktlich zum Ferienbeginn dürfen am Freitag nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch alle anderen sich ins Getümmel eines großen Familienfestes auf dem Großen Markt und ringsherum stürzen.

Kati Beier und Rainer Harms, die beiden Organisatoren, sind selbst überrascht über die Lawine, die sie losgetreten haben. Eigentlich hatten sie an eine kleine Bühne sowie Bierstand und Bratwurst gedacht. Doch inzwischen ist aus ihrem Anstoß eine Großveranstaltung geworden. „Wir sind überrascht von der enormen Unterstützung“, sagt Rainer Harms.

Gastronomen und Geschäftsleute ziehen mit

Gastronomen und Geschäftsleute ziehen mit, Unterstützung gibt es auch von allen Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung. Rund um die Kirche wird es eine Händlermeile geben. „Mehr als 30 Stände sind vorgesehen. Es sind aber bis Mittwoch noch Anmeldungen möglich“, berichtet Rainer Harms (unter Tel.   0151/51679569). Von Gartenmöbeln, Korbwaren, Kerzen, Plauener Spitze bis hin zu einem Geschmacksmobil mit Verkostung reicht die Palette der Angebote. „Die Vielfalt ist sehr groß“, kündigt Kati Baier an. Schausteller bauen ihre Karussells auf, Mutige dürfen Bungee Jumping erproben, in einem Astronautentrainer geht es in die Schwerelosigkeit. Eine Riesenhüpfburg steht zum Toben bereit.

Kati Beier und Rainer Harms, die beiden Organisatoren des Festes zur 777-Jahr-Feier Quelle: Beeskow

Sportlicher Ehrgeiz wird auf dem Großen Markt geweckt bei Ballspielen von den beiden Perleberger Sportvereinen Blau-Weiß und Einheit – und vor allem bei einer Kinder-Olympiade. Schnelligkeit und Geschicklichkeit sind gefragt, aber auch Eltern können mit ihren Schützlingen gemeinsam antreten. Die Sieger erhalten Pokale, aber auch für alle anderen gibt es Preise. Zahlreiche Preise – vom hochwertigen Fernseher bis zum Frisörgutschein – können bei einer Tombola gewonnen werden.

Den ganzen Tag über treten Bands und Chöre auf. Zum Abschluss um 21 Uhr der Rolandexpress. Nach einem kleinen Feuerwerk um 22 Uhr wird eine Party im „Abseits“ mit dem Rolandexpress fortgesetzt.

Nach diesem Auftakt folgt am Samstagabend eine große Partynacht auf dem Großen Markt. Von 21 Uhr bis 4 Uhr gibt es Tanz und Musik mit der „Schlagermafia“, die wohl unschlagbar sind, wenn es um eine tolle Stimmung geht.

Perleberg feiert mit professionellem Veranstalter

Für die 777-Jahr-Feier hat die Stadt die professionelle Veranstaltungsagentur Pro History engagiert. Im Hagen wird sie am Samstag und Sonntag mehr als nur einen mittelalterlichen Markt veranstalten.

Geschäftsführerin Sylvia Gottschild verspricht nicht weniger als ein Eintauchen in die Welt des Mittelalters. „Auf unseren Veranstaltungen findet man alles, was das Herz begehrt: Kinderunterhaltung, Lagerleben, vorführendes Handwerk, Schwertkämpfe, Tänze, Musikdarbietungen, Gauklertreiben, Kinderritterschlacht, Axtwerfen. Bogenschießen, historische Tavernen, Backstuben, Garbrätereien und Schlemmerstände.“

Von Michael Beeskow

Jedes Jahr stellt die Kirchgemeinde Liebenthal einiges für ihr Sommerfest auf die Beine. In diesem Jahr war in der Kirche das Ruppiner Männerensemble zu hören während vor der Kirche Verpflegung, Spiel und Spaß geboten wurden. Lange verschnaufen werden Liebenthaler nach dem Fest nicht können, denn am kommenden Samstag steht schon das nächste Fest an.

21.07.2016

Seit das Notfallsanitätergesetz in Kraft ist, müssen die Rettungsassistenten wieder die Schulbank drücken, In der Prignitz sollen bis 2020 knapp 70 Kollegen zu Notfallsanitätern qualifiziert werden, erklärt René Glaeser, Werkleiter des Rettungsdienstes. Je nachdem, wie lange sie dabei sind, reicht die Unterrichtszeit von 80 bis 960 Stunden.

21.07.2016

Fünf Wildunfälle sind am Wochenende in der Prignitz registriert worden. Dabei entstand Blechschaden zwischen 1000 und 3000 Euro. Insgesamt wird mit einem Gesamtschaden von 12 500 Euro zwischen Buckow und Meyenburg gerechnet.

18.07.2016
Anzeige