Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Jugendfeuerwehrtag in Wittenberge

Nachwuchs-Brandschützer im Wettstreit Jugendfeuerwehrtag in Wittenberge

Beim gemeinsamen Jugendfeuerwehrtag der Gemeinden Perleberg und Wittenberge kämpften die Jungen und Mädchen um die Siegerplätze. Knotenstafette, Gruppenstafette und Löschangriff nass hießen die Stationen. Zuschauer, Betreuer und die Nachwuchsfeuerwehrleute erlebten einen packenden Wettkampf.

Voriger Artikel
Flotte Frauen in Telschow
Nächster Artikel
Schmetterlingsaktion in Perleberg

Löschangriff beim Jugendfeuerwehrtag.

Quelle: Foto: Privat

Wittenberge, Medaillen, Urkunden und Pokale. Einen gemeinsamen Jugendfeuerwehrtag richten die benachbarten Städte Wittenberge und Perleberg seit Jahren aus. Am Wochenende traten sechs Mannschaften auf dem Sportplatz an der Breeser Straße gegeneinander an, wie Norman Rauth mitteilte. Er ist bei der Feuerwehr der Elbestadt für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. In den drei Wettbewerben Knotenstafette, Gruppenstafette und Löschangriff nass maßen sich Teams aus Wittenberge und Perleberg, aus Karstädt/Premslin/Glövzin, Groß Buchholz und eine Gastmannschaft der Jugendwehr aus der Wittenberger Partnerstadt Elmshorn.

 

„Pro Mannschaft gingen sechs Kameraden an den Start“, sagt Norman Rauth. Inklusive der Betreuer und Trainer waren insgesamt 80 Leute auf dem Platz. In der Altersklasse I belegte die gemeinsame Mannschaft von Karstädt/Premslin/Glövzin den ersten Platz, gefolgt von der Jugendfeuerwehr Elmshorn und der Jugendfeuerwehr Wittenberge. In der Altersklasse II waren lediglich zwei Mannschaften angetreten. Perleberg und Quitzow belegten in dieser Reihenfolge den ersten und den zweiten Platz. Aus den Händen des Wittenberger Bürgermeister Oliver Hermann, der Perleberger Bürgermeisterin Annett Jura und des Wittenberger Stadtbrandmeisters Jens Bösel gab es Medaillen, Urkunden und Pokale für die Besten. Die Mannschaft aus Wittenberge qualifizierte sich für den Kreisjugendfeuerwehrtag. Das siegreiche Team aus Karstädt/Premslin/Glövzin muss erst noch den eigenen Gemeindeausscheid absolvieren, ehe sich entscheidet, wer für Karstädt antreten wird, teilte Norman Rauth abschließend mit.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg