Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Jugendliche außer Rand und Band
Lokales Prignitz Jugendliche außer Rand und Band
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.03.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Perleberg

Passanten alarmierten am Donnerstag gegen 17.15 Uhr die Polizei und teilten mit, dass im Stadtpark in Perleberg ein Junge auf einen anderen Jungen mit einem Feuerzeug und einer Spraydose losgegangen sein soll und eine Stichflamme erzeugt habe. Vor Ort wurden die beiden Jungs im Alter von 13 und neun Jahren von Polizisten angetroffen. Niemand war verletzt.

Der Ältere befand sich in Begleitung von drei weiteren Jugendlichen. Zu ihnen gehörte ein kurz zuvor vermisst gemeldetes Mädchen. In dessen Rucksack fanden die Beamten mehrere Spraydosen mit roter, blauer, gelber und schwarzer Farbe, die offenbar in einem Geschäft gestohlen worden waren. Sie räumten auch ein, in Perleberg Graffiti geschmiert zu haben. Zudem wurde bekannt, dass die Kinder auch in einem Perleberger Einkaufsmarkt alkoholische Getränke gestohlen haben sollen.

Bei einem 14-Jährigen fanden die Beamten in dessen Bauchtasche zudem Drogen. Die Kinder und Jugendlichen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Es wurden Strafanzeigen unter anderem wegen Ladendiebstahls, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Von MAZ-online

Zivilfahnder haben in der Nacht zu Freitag auf dem Parkplatz Dorngrund bei Meyenburg eine Ladung mit gestohlenen Fahrrädern entdeckt. In einem polnischen Transporter fanden die Beamten insgesamt 37 Räder. Der 44-jährige Fahrer des Wagens kommt aus Usbekistan und gab an, die Zweiräder in Hamburg gekauft zu haben.

24.03.2017

Zum Auftakt der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn“, mit der die Stiftung Zukunft Berlin gegenseitiges Verständnis und Achtung von Künstlern und Kunstgenießern in Berlin und Brandenburg erhöhen will, liest Schauspieler Robert Zimmermann in der Stiftskirche Marienfließ Fontane-Texte. Drumherum gibt es eine Führung durch das Stift.

27.03.2017

Familienleben spielt sich in vielen Haushalten in der Küche ab, so sie denn genügend Platz dafür bietet. Das war früher noch viel ausgeprägter, als die Küche ohnehin als jener Raum galt, in dem sich alle trafen. Eine Ausstellung mit dem Titel „Küchenleben“ ist demnächst im Pritzwalker Stadt- und Brauereimuseum zu sehen.

24.03.2017