Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Krankenhäuser bilden Studenten aus
Lokales Prignitz Krankenhäuser bilden Studenten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 03.12.2018
Die KMG-Kliniken in Wittstock – demnächst auch Ausbildungsstätte für junge Mediziner. Quelle: Christamaria Ruch
Kyritz/Pitzwalk/Wittstock

Ab dem Jahr 2019 können Medizinstudenten der Universitätsmedizin Greifswald einen Teil ihrer praktischen Ausbildung an den KMG-Kliniken Kyritz, Pritzwalk und Wittstock absolvieren. Wie die Unternehmensführung der KMG-Kliniken am Freitag bekanntgab, werden diese drei Standorte zu akademischen Lehrkrankenhäusern.

Die Kliniken in Kyritz, Pritzwalk und Wittstock sehen sich sowohl technisch als auch personell gut für ihre neue Aufgabe ausgestattet. Den Studierenden wollen sie für das so genannte „Praktische Jahr“, den letzten Abschnitt des Medizinstudiums, eine hochwertige Ausbildung anbieten. Die ausbildenden Ärzte werden Lehraufträge der Universitätsmedizin Greifswald erhalten.

Praxisnahe Ausbildung für angehende Ärzte

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir dazu beitragen können, den Nachwuchs hoch qualifizierter Medizinerinnen und Mediziner auszubilden“, sagt Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG-Kliniken, über die im Oktober 2018 vertraglich fixierte Kooperation.

Auch der Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Greifswald, Max P. Baur, sieht der Zusammenarbeit mit den neuen Lehrkrankenhäusern zuversichtlich entgegen: „Das Kennenlernen und Arbeiten in Lehrkrankenhäusern mit unterschiedlichen Versorgungsstufen und fachlichen Ausrichtungen ist von enormer Bedeutung für die komplexe und praxisnahe Ausbildung der künftigen Ärzte.“

22 Ausbildungsplätze für das „Praktische Jahr“

Für Studierende der Humanmedizin stehen Plätze in folgenden Fachbereichen zur Verfügung: Innere Medizin (8 Plätze), Chirurgie (8 Plätze), Orthopädie inklusive physikalische Therapie (4 Plätze), Anästhesiologie und Intensivmedizin (2 Plätze). Bewerbungen: www.kmg-kliniken.de

Von MAZonline

Es wird gebaut, was das Zeug hält. Auch in der Region Prignitz-Ruppin drehen sich Baukräne, rotieren Betonmischer, bestimmen vielerorts Absperrungen das Straßenbild. Ein Überblick über die größten Baustellen – und wie lange sie uns noch beschäftigen werden.

03.12.2018

Welche Fische und wieviele schwimmen in den Auengewässern an der Elbe. Dieser Frage ist ein Wissenschaftlerteam des Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei nachgegangen. Die Ergebnisse sind aufschlussreich.

02.12.2018
Prignitz Die Ausgehtipps für die Prignitz - Adventsmärkte, Märchen und Benefizgala

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Wittenberge bis Wittstock folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember.

29.11.2018