Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Kameraden kosten Knieper
Lokales Prignitz Kameraden kosten Knieper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.02.2016
Die Wittenberger beim Knieperkohlessen mit (v. l.): Sebastian Rozansky, Domenik Weitzmann, Hubert Wilhelm, Norbert Bories. Quelle: Privat
Anzeige
Wittenberge

Winterzeit ist Knieperzeit. Diesem Prignitzer Naturgesetz leisten auch die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge gern Folge. Traditionell am zweiten Wochenende im Februar lassen es sich die Kameraden der elbestädtischen Feuerwehr und ihre Partner gut schmecken, wenn das Prignitzer Nationalgericht aufgetischt wird. So auch am Sonnabend. In der Feuerwache der Wehr in der Weisener Straße hatten sich 120 Kameraden der Feuerwehr nebst ihren Partnern und Eheleuten eingefunden, um sich an dem deftigen Wintergericht zu laben, wie Norman Rauth mitteilte, bei der Feuerwehr Wittenberge für Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Wie so viele Sicherstellungsaufgaben können die Wittenberger Feuerwehrleute auch den Knieperschmaus mit eigenen Kräften bewältigen. Nach der Eröffnung des Festessens übergab Wehrführer Lars Wirwich das Zepter an Chefkoch Hubert Wilhelm, der den Knieperkohl zünftig aus der Gulaschkanone auf die Teller der hungrigen Teilnehmer füllte.

Von Andreas König

Ostprignitz-Ruppin Neues Ausbildungsprojekt in Prignitz und OPR - Wer es nicht packt, muss wieder gehen

Die Bedingungen sind knallhart: Wer die Sprachprüfung nicht schafft oder im Praktikum versagt, muss wieder nach Hause. In einem Ausbildungsprojekt für junge Ausländer in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin müssen die Teilnehmer alles geben. Sie träumen von einem Ausbildungsplatz in Nordwestbrandenburg.

18.02.2016
Prignitz Pritzwalker Hainholz-Leiter dankt ab - Ingo Sonnenberg geht in den Ruhestand

Der Vorsitzende des Regionalverbandes der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Prignitz, Ingo Sonnenberg, will in den Ruhestand gehen. Er tritt zur Vorstandswahl am 31. März nicht wieder an. Ab April wird er demnach auch nicht mehr als Leiter des Naturparks Hainholz in Pritzwalk zur Verfügung stehen.

18.02.2016
Prignitz Kollisionen mit Wildschweinen, Rehen, Hasen - Zahlreiche Wildunfälle in der Prignitz

Im Landkreis Prignitz ereigneten sich am Wochenende beziehungsweise am Freitagabend mehrere Wildunfälle. Zwischen Pritzwalk und Kyritz sowie bei Lenzen stießen Autos mit einem Wildschwein zusammen. Bei Perleberg gab es eine Kollision mit einem Hasen.

15.02.2016
Anzeige