Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Kleiderdieb haut mit Fahrrad ab
Lokales Prignitz Kleiderdieb haut mit Fahrrad ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 21.07.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk: Mann klaut Kleid

Ein Kleid im Wert von 50 Euro hat ein Mann am Montagnachmittag gegen 17.40 Uhr aus einem Textilgeschäft in der Pritzwalker Marktstraße gestohlen. Der Unbekannte verließ fluchtartig den Laden und verschwand mit einem Fahrrad, auf dem ein grüner Kindersitz montiert war. Mit dabei war eine Frau. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 17 bis 18 Jahre alt, zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlanke Gestalt, kurze Haare mit langen Kotletten, dreiviertellange Jeanshose, schwarzer Rucksack. Die Begleitperson wurde wie folgt beschrieben: weiblich, 17 bis 18 Jahre alt, schlanke Gestalt, schwarze Jeans, rötliches Oberteil, hellbraune lange Haare. Hinweise an die Polizei bitte unter:  03876/71 50.

Perleberg: Kosmetikdiebin gestellt

Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in der Bäckerstaße ertappten am Montagabend gegen 18.45 Uhr eine 16-jährige Ladendiebin dabei, wie sie mit Kosmetika im Wert von 55 Euro ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen wollte. Polizisten brachten die Jugendliche nach Abschluss der Personalienaufnahme zu den Eltern.

Breese: Einbruch in Kita

Bislang unbekannte Täter haben am vergangene Wochenende die Garage einer Kindertagesstätte in der Straße Zur Hainholzmühle in Breese gewaltsam geöffnet, indem sie das Schloss zerstörten. Anschließend nahmen sie Roller und Tretfahrzeuge mit und beschädigten weiteres Spielzeug. Der Schaden beläuft sich auf zirka 900 Euro.

Frehne: Gescheiterte Diebe

Ein Hauseigentümer aus der Frehner Allee in Frehne bemerkte am Montag, dass Unbekannte versuchten hatten, in sein Eigenheim einzubrechen. Die Täter hatten versucht, sich durch Aufhebeln der Eingangstür Zutritt zum Haus zu verschaffen, was jedoch nicht gelang. Der Schaden an der Tür wird mit 300 Euro beziffert.

Pritzwalk: Jugendliche erzwingen Zugstopp

Mehrere Jugendliche haben sich am vergangenen Freitag zeitweilig auf den Gleisen des Bahngelände in der Pritzwalker Bahnhofstraße herumgetrieben. Als ein Regionalzug gegen 14.45 Uhr losfuhr, sprangen einige der Jugendlichen auf die Schienen und setzten sich hin. Der heranfahrende Zug wurde durch den Zugführer gestoppt. Als dieser ausstieg und die Jugendlichen zur Rede stellen wollte, rannten sie weg. Eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wurde aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizei zu melden:  03876/71 50.

Pritzwalk: Beifahrer mit Haftbefehl gesucht

Kurz vor Mitternacht am Montag kontrollierten Polizisten auf der Bundesstraße 103 bei Pritzwalk einen Transporter. Es stellte sich heraus, dass gegen den 35-jährigen Beifahrer ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Verbindung mit einem Verkehrsunfall vorlag. Der Mann konnte die geforderte Geldsumme von 310 Euro vor Ort aufbringen und entging dadurch acht Tagen Freiheitsentzug.

Wittenberge: 47-Jähriger muss unversehens Haft absitzen

Bei der Vernehmung eines 47-Jährigen stellten Wittenberger Polizisten auf dem Revier fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Lüneburg über zehn Monate Freiheitsstrafe vorliegt. Der Gesuchte wurde daraufhin festgenommen und der Justizvollzugsanstalt Wulkow überstellt.

Perleberg: Fahrrad gestohlen

Ein rotes 28er Damenrad der Marke „Victoria“ verschwand am Montag zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr vor einem Wohnblock in der Perleberger Heinrich-Heine-Straße. Der Besitzer hatte es mit einem Kettenschloss angeschlossen. Auf dem Gepäckträger war ein Kindersitz montiert. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Zusammenstoß beim Ausparken

Ein Skodafahrer beschädigte am Montagnachmittag beim Ausparken im Gehrenweg mit seinem Wagen einen dort abgestellten Renault. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt 1000 Euro.

Pritzwalk: Nissan kommt von Straße ab

Eine Nissanfahrerin ist am Dienstag gegen 6.30 Uhr auf der B 189 zwischen Pritzwalk und Wittstock von der Fahrbahn abgekommen, blieb aber unverletzt. Kurz vor Kemnitz geriet sie an der Versetzung von der neuen B 189 zur alten B 189 mit den rechten Rädern neben die Straße und streifte dort aufgestellte Betonteile, wobei einige Pfeiler herausgefallen sind. Der Nissan wurde beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens wird auf 2200 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Prignitz Ausländer auf Betteltour klingeln an Haustüren - Bettler in Freyenstein sind keine Flüchtlinge

Bettelnde Menschen aus Rumänien sind offenbar im Raum Wittstock unterwegs. Sie gehen in Freyenstein von Tür zu Tür und bitten um Geld. Gerüchte, dass es sich um Flüchtlinge handelt, sind falsch.

24.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Bürgerinitiative kämpft gegen Industriehühner - Wittstocker Masthuhn-Gegner zuversichtlich

Der Baustopp für die Hähnchenmastanlage zwischen Groß Haßlow und Schweinrich besteht jetzt seit etwa einem Jahr und hält weiterhin an. Das wertete die Bürgerinitiative „Wittstock contra Industriehuhn“ am Sonntag als Erfolg. Allerdings ist das nur ein Etappensieg.

23.07.2015
Prignitz Kinder aus Groß Pankow und polnischer Partnergemeinde campen zusammen - „Herzlich willkommen“ – „Witamy Serdecznie“

Es sind 26 Kinder aus der Gemeinde Groß Pankow und 26 aus der polnischen Partnergemeinde Szczaniec, die bis Sonnabend auf dem Campingplatz in Groß Woltersdorf gemeinsam eine erlebnisreiche Ferienwoche verbringen können. Das Überwinden von Berührungsängsten und Sprachbarrieren ist neben Spiel und Spaß ein übergreifendes Ziel.

23.07.2015
Anzeige