Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kollision mit Traktor – Autofahrerin eingeklemmt

Pritzwalk Kollision mit Traktor – Autofahrerin eingeklemmt

Bei einem Unfall mit einem Traktor am Dienstagmorgen auf der B 103 bei Pritzwalk wurde eine 36-jährige Frau in ihrem Wagen eingeklemmt. Kräfte der Pritzwalker Feuerwehr befreiten sie aus ihrer Lage. Die Frau kam ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Schüler bauen Planspielplatte für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Schon 2000 Unterschriften für mehr Bahn

Nach einem Unfall auf der B 103 mussten Einsatzkräfte eine 36-Jährige aus ihrem Wagen befreien.

Quelle: Feuerwehr Pritzwalk

Pritzwalk. Eine 36-jährige Frau musste nach einem Unfall am frühen Dienstagmorgen bei Pritzwalk aus ihrem Auto befreit werden. Ihr Pkw war gegen 5.40 Uhr auf der B 103 an der Ampelkreuzung Pritzwalk-Kuhbier mit einem Traktor kollidiert.

Sie war auf der Kreisstraße 7053 aus Richtung Kuhbier gleichzeitig mit dem 30-jährigen Traktorfahrer mit seinem Ackerschlepper der Marke Steyer auf die Kreuzung zugesteuert, der auf der B 103 aus Richtung Meyenburg kam. Der 30-Jährige gab bei der Unfallaufnahme an, dass die Ampel gerade von grün auf gelb geschaltet, er aber trotzdem noch die Kreuzung befahren habe. In diesem Moment sei ihm die BMW-Fahrerin vors Fahrzeug gefahren, woraufhin es dann zur Kollision kam. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß gedreht und auf die gegenüberliegende Leitplanke geschoben.

Durch den Aufprall an der Fahrerseite des Pkw konnte die Insassin, auch verletzungsbedingt, das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren um 5.47 Uhr alarmiert worden. Nach Versorgung der Patientin durch den Rettungsdienst konnte ein Trupp der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät – Spreizer und Rettungsschere – eine Befreiungsöffnung schaffen. Sie kam schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus. Zum Unfallhergang konnte sie bisher nicht befragt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Nach Angaben der Pritzwalker Feuerwehr auf ihrer Webseite waren 14 Kräfte mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz, drei weitere standen in Reserve bereit. Zudem waren Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei und der Straßenmeisterei vor Ort. Nach einer Stunde und 28 Minuten war der Einsatz um 7.15 Uhr beendet. Die Einsatzleitung übergab die Einsatzstelle an Polizei und anwesende Kräfte der Straßenmeisterei.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg