Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Kräftemessen der Feuerwehren

Gumtow Kräftemessen der Feuerwehren

Die erste und zweite Männermannschaft aus Wutike haben beim Gemeindefeuerwehrtreffen in Gumtow abgeräumt. Auch Dannenwaldes Frauen waren erfolgreich. Gastgeber war die Feuerwehr Gumtow.

Voriger Artikel
Prignitzer Fohlen erobert die Weltbühne
Nächster Artikel
82-Jähriger verursacht schweren Unfall

Schnelligkeit war unter anderem bei den Erwachsenen gefragt.

Quelle: Sandra Bels

Gumtow. Die Wutiker Feuerwehrmänner haben beim Gemeindewehrtreffen am Samstag auf dem Sportplatz in Gumtow abgeräumt. Die zweite und die erste Mannschaft platzierten sich auf Platz 1 und 2. Für den Titelverteidiger aus dem vergangenen Jahr, Dannenwalde, blieb nur Rang 3. Team 2 holte sich auch die Wanderpokale der Gemeinde und vom Kreisfeuerwehrverband Prignitz. Sein Vorsitzender Holger Rohde war Gast des Gemeindewehrtreffens und dankte den Feuerwehrmännern und -frauen für ihre Einsatzbereitschaft und ihre ehrenamtliche Tätigkeit, für die sie viel Freizeit opfern.

Weil die Dannenwalder Männer diesmal keinen Pokal nach Hause geholt hatten, übernahmen das die Frauen der Feuerwehr. Sie platzierten sich vor Barenthin und Gumtow in der Frauenwertung. Die Barenthiner Damen hatten ein bisschen Pech beim Löschangriff. Die zusammengekuppelten Schläuche hielten nicht. So musste nachgearbeitet werden. Das kostete ein wertvolle Zeit. Am Ende kam das Wasser aber dort an, wo es hin sollte.

Beim Löschangriff geht es um Präzision und Schnelligkeit

Beim Löschangriff geht es um Präzision und Schnelligkeit.

Quelle: Sandra Bels

Dannenwalde war auch erfolgreich in der Altersklasse 2 (14 bis 16 Jahre). Erster Platz hieß es am Ende für die Kinder. Ihnen folgten die Barenthiner und Wutiker Kinder. In der Altersklasse 1 (zehn bis 14 Jahre) sah die Wertung so aus: Vehlow 1, Wutike, Vehlow 2. Angetreten waren auch zwei Florian-Mannschaften. Dazu gehören die Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Ihr Programm und das der Altersklassen 1 und 2 war ein bisschen kleiner, als das der Großen. Sie mussten sich in der ersten Hilfe, im Löschangriff und in der Knotenstafette beweisen. Bei den Erwachsenen wurde auch eine Angriffsübung bewertet.

„Wir sind heute hier zusammengekommen, um zu zeigen, was unsere Feuerwehren leisten“, so Gemeindewehrführer Bodo Schulz. Für die Wehren ist das Treffen auf Gemeindeebene ein Kräftemessen und natürlich ein Wettkampf.

Beteiligt hatten sich acht Männermannschaften, drei Frauenteams, sechs Kinder- und Jugendmannschaften und zweimal Floriankinder. Nicht dabei waren die Wehren aus Vehlin, Schönebeck, Kunow, Schönhagen, Schrepkow und Vehlow. Bodo Schulz sagte, dass das wohl am späteren Termin als gewohnt gelegen hat. Viele Feuerwehrleute sind in der Ernte tätig und mussten arbeiten.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg