Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Kreisstraße noch einen Monat gesperrt

Kreuzburg Kreisstraße noch einen Monat gesperrt

Bereits seit dem 22. August wird an der Kreisstraße K 7017 zwischen der B 189 bei Kreuzburg und Neu Rohlsdorf gebaut. Die Straße ist deswegen noch bis zum 29. Oktober voll gesperrt. Danach ist sie komplett saniert – der erste Abschnitt vom Bahnhof Rohlsdorf bis Neu Rohlsdorf war bereits im vergangenen Jahr gebaut worden.

Voriger Artikel
Urteil: 16-Jähriger muss gemeinnützig arbeiten
Nächster Artikel
Schüler reisen ins 17. Jahrhundert zurück

Gesperrt von der B 189 an ist die K 7017.

Quelle: Foto: Atzenroth

Kreuzburg. Autofahrern auf der B 189 zwischen Perleberg und Pritzwalk ist diese Sperrung schon seit längerem vertraut: Bis zum 29. Oktober noch ist die Kreisstraße K 7017 noch von der Einmündung in die B 189 bei Kreuzburg bis nach Neu Rohlsdorf (Gemeinde Groß Pankow) voll gesperrt. Grund ist der zweite Abschnitt der Bauarbeiten an der Straßenverbindung, die am Bahnhof Rohlsdorf in die K 7016 einmündet.

Im vergangenen Jahr war die Straße bereits im weiteren Verlauf auf 1555 Meter Länge zwischen dem Bahnhof Rohlsdorf und Neu Rohlsdorf fast auf die doppelte Breite gebracht und dafür zum Teil sogar komplett neu gebaut worden. Nun ist seit etwa einem Monat der verbleibende Abschnitt von Neu Rohlsdorf bis zur B 189 dran. Umfahren lässt sich die Baustelle nur über die B 189 bis Groß Pankow, dann die L103 in Richtung Guhlsdorf und die K7016 nach Klein Gottschow.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg