Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Kronoply gewinnt Mittelstands-Oskar 2015
Lokales Prignitz Kronoply gewinnt Mittelstands-Oskar 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 10.09.2015
Hendrik Hecht, Geschäftsführer der Firma Kronoply in Heiligengrabe, nimmt den Mittelstands-Oskar 2015 entgegen. Quelle: Pressebild
Anzeige
Heiligengrabe

Große Ehre für die Firma Kronoply aus Heiligengrabe: Am vergangenen Sonnabend wurde das zur Swiss Krono Group gehörende Unternehmen von der Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem Großen Preis des Mittelstandes 2015 ausgezeichnet. Auf der Auszeichnungsgala in Dresden nahm Geschäftsführer Hendrik Hecht den begehrten „Mittelstands-Oskar“ entgegen, wie es in einer Mitteilung dazu heißt.

Kronoply war bereits zum zweiten Mal in Folge vom Regionalcenter Ostprignitz-Ruppin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam für den renommierten Wirtschaftspreis nominiert worden, der in allen Bundesländern vergeben wird. War das Unternehmen 2014 immerhin Finalist, so gehört es diesmal neben der Contag AG aus Berlin und der Veinland GmbH aus Neuseddin zu den drei Preisträgern 2015 aus Berlin und Brandenburg. Im vergangenen Jahr hatte auch bereits ein Unternehmen aus Ostprignitz-Ruppin, die Huch GmbH Behälterbau aus Werder, den Mittelstands-Oskar gewonnen.

Infos

Kronoply und Kronotex produzieren in Heiligengrabe Holzwerkstoffe. Die 2000 gegründete Kronoply GmbH ist einer der erfolgreichsten Hersteller von OSB-Platten in Europa. Weitere Kernkompetenzen sind die MDF- und HDF-Produktion sowie die Herstellung hochwertiger Dämmstoffe aus Holzfasern. Die 1992 gegründete Kronotex GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Laminatherstellern Europas.

Das Unternehmen der Swiss Krono Group beschäftigen in Heiligengrabe rund 700 Mitarbeiter und sind einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der jährliche Umsatz beträgt rund 385 Millionen Euro.

Kronoply wurde 2014 für sein innovatives Abwärme-Konzept zur nachhaltigen Einsparung von Gas und Kohlendioxid-Emissionen durch das Bundesumweltministerium gefördert.

Service

Mitarbeiter gesucht? Express-Anzeige gebucht. MAZjob.de

Fünf Wettbewerbskriterien waren für die Juryentscheidung ausschlaggebend: Die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, das Engagement in der Region und Service, Kundennähe und Marketing. In allen Wettbewerbspunkten konnte Kronoply die Jury überzeugen. Vor allem das nachhaltige Wachstum und das damit verbundene ökologisches Engagement am Standort Heiligengrabe hob Laudator Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, hervor, aber auch die großen Aktivitäten im Bereich der Ausbildung und in der Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen.

Dadurch wurde die Wirtschaftskraft in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und im Süden von Mecklenburg-Vorpommern nachhaltig gestärkt. Allein im vergangenen Geschäftsjahr wurden am Standort in Heiligengrabe 50 Millionen Euro in den technischen Ausbau investiert. „Wir sind stolz, dass wir bereits bei unserer zweiten Teilnahme an diesem wichtigen Wettbewerb mittelständischer Unternehmen den Hauptpreis verliehen bekommen“, freut sich Hendrik Hecht, „das bestärkt uns auf unserem Weg, an unserem Wachstum auch die Region teilhaben zu lassen und uns vor Ort vielfältig zu engagieren.“

Infos: unter www.kronoply.com und www.mittelstandspreis.com.

Von Bernd Atzenroth

Prignitz Wittenberge investierte fast eine Million - Allendeschule hat Sporthalle zurück

Komplett saniert ist jetzt die Sporthalle der Wittenberger Allendeschule. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Sportler der in der Halle trainierenden Vereine finden nun bessere Bedingungen vor.

10.09.2015
Prignitz Holzwurmbekämpfung in der Kirche von Steffenshagen - Gotteshaus wird eingehaust

Die Kirche im Pritzwalker Ortsteil Steffenshagen wird komplett eingehaust. Vom 24. bis 29. September erfolgt eine Begasung zur Schädlingsbekämpfung. Holzwurm und Insekten haben sich vom Fußboden bis hin zum Dachstuhl eingenistet. Bürger, die über wurmstichige Tische, Schränke oder Truhen verfügen, können ihr Mobiliar in der Kirche während der Begasung mit unter stellen.

10.09.2015

Lange galt sie als verschollen, dann wurde ein baugleiches Exemplar gefunden: Das Pritzwalker Rathaus steht kurz davor, seien Glocke zurückzubekommen.

10.09.2015
Anzeige