Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Kutscher spannt den Nobel-Landauer an
Lokales Prignitz Kutscher spannt den Nobel-Landauer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 09.08.2017
Kutschunternehmer Rainer Bläsing mit Frack und Zylinder auf dem Bock seines neuen Glas-Landauers. Quelle: Andreas König
Anzeige
Söllenthin

Solch ein Gefährt kennt man sonst nur aus historischen Filmen oder aus Berichten über die Reichen und Schönen: Bei Rainer Bläsing auf dem Hof steht ein ­Glas-Landauer, eine Kutsche mit edler dunkelgrüner Lackierung, samtenen Sitzen, goldfarbenen ­Kordeln und verchromten Achskappen.

Edle Kutsche im Wert eines guten Gebrauchtwagen

„Mit solch einer Kutsche habe ich schon lange geliebäugelt“, sagt Rainer Bläsing. „Hochzeitsgäste fahren ja gern in einer weißen Kutsche, aber zu Anlässen wie Silberhochzeit oder runden Geburtstagen ist das doch nicht ganz das Richtige“, sagt Rainer Bläsing. Als sich eine Gelegenheit ergab, griff der Söllenthiner zu und erwarb das edle Gefährt. „Für das Geld bekommt man schon einen sehr guten Gebrauchtwagen“, räumt Rainer Bläsing ein, aber dafür hat er auch eine Kutsche in seinem Fuhrpark, wie man sie nicht alle Tage sieht.

Landauer bietet Cabrio-Modus

Selbst der Kutschbock mit lederner Sitzbankpolsterung vermittelt einen edlen Eindruck. Rainer Blä­sing muss sich schon stilecht in Frack und Zylinder kleiden, wenn er mit seinem Glas-Landauer vorfahren möchte. Wie bei Kutschen dieses Bautyps üblich, besitzt auch die neueste Errungenschaft von Rainer Bläsing ein Klappverdeck, kann also bei schönem Wetter im Cabriolet-Modus mit freiem Blick durch die Natur fahren.

Landpartie mit Kutschen

Die Kutschenpräsentation von Rainer Bläsing in Söllenthin (Gemeinde Plattenburg) am Sonnabend, 19. August, beginnt um 13 Uhr. Treffpunkt ist um 12 Uhr.

Die Tour führt von Söllenthin über Netzow, Bendelin, Zichtow zurück nach Söllenthin.

Anmelden sollten sich Interessenten bis 17. August bei Rainer Bläsing unter 0173/9 57 83 09.

Für Fahrt und Fest wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Bequeme Fahrten möglich

Die Kutsche kann zwei- oder vierspännig gefahren werden, sie verfügt über eine Blattfederung, die eventuelle Bodenunebenheiten mehr als komfortabel ausgleicht. „Ich bin neulich mal selbst in der Kutsche gefahren und muss sagen, das war bequemer als in jeder anderen Kutsche, in der ich bisher gesessen habe“, schwärmt der Söllen­thiner.

Kutschen zum Kennenlernen

Rainer Bläsing möchte seine Nobelkutsche einem interessierten Publikum in Aktion vorstellen. Dazu veranstaltet er eine „Kutschenpräsentation mit Hoffest“, wie er es nennt. Fünf bis sechs Kutschen werden am Sonnabend, 19. August, für eine Landpartie von Söllenthin über die Dörfer der Umgebung bereitstehen. Neben dem Glas-Landauer fährt Rainer Bläsing zwei Hochzeitskutschen, einen Jagdwagen und einen Stadtwagen auf. Nach der rund zweistündigen Fahrt können sich die Gäste auf dem Bläsingschen Hof stärken „Reiter oder Kutscher und ihre Beifahrer bekommen das Essen und Getränke frei“, verspricht der Kutschunternehmer. Die Gäste erfahren dann auch aus berufenem Mund etwas über die Kutschen, die mitfahren.

Von Andreas König

Kritik am Zustand der Ortsdurchfahrt äußerte der Sadenbecker Ingo Jeschke. Er nutzte die Gelegenheit, vor SPD-Bundestags- und Landtagsabgeordneten auf die von Schlaglöchern und großen Pfützen gesäumet Landesstraße 154 hinzuweisen. Die Stadt Pritzwalk hat bereits die Gehwege erneuern lassen. Die Politikerinnen wollen das Anliegen weitertragen.

09.08.2017

Es ist ein in Brandenburg einzigartiges Bauvorhaben. Bei Breese entstehen der Deich und die Landesstraße 11 neu. Der Damm, der Breese vor Hochwasser schützen und die Stadt Wittenberge besser erschließen soll wird noch bis Ende 2018 gebaut. Doch der Hochwasserschutz für Breese ist laut Landesbetrieb für Straßenwesen ab Herbst gewährleistet.

09.08.2017

Die Präsidentin der Chopin-Gesellschaft Aleksandra Mikulska kommt am Sonntag nach Lenzen und gibt dort ein Konzert. Die gebürtige Warschauerin spielt innerhalb der Brandenburgischen Sommerkonzerte in der Katharinenkirche. Dort wird sie nicht nur Werke von Chopin zum Besten geben.

09.08.2017
Anzeige