Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Laaslich: Kühe vertrieben einen Wolf
Lokales Prignitz Laaslich: Kühe vertrieben einen Wolf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 18.04.2016
Keine Scheu zeigte dieser Wolf in Laaslich – allerdings die dortigen Kühe auch nicht vor ihm. Quelle: Timo Haase
Anzeige
Laaslich

Das war ein unerwarteter Überraschungsgast: Ein Wolf trieb sich am Freitag bei Laaslich (Gemeinde Karstädt) in der Nähe einer Kuhherde herum. Der Perleberger Timo Haase, der in Laaslich in der Landwirtschaft tätig ist, hatte Meister Isegrim gesichtet und mit Fotohandy abgelichtet.

Sehr erstaunt war Timo Haase darüber, dass das Tier überhaupt nicht zurückhaltend war und sich inmitten der Kühe aufhielt. Doch die zeigten sich offenbar wehrhaft: „Die Kühe haben den Wolf herausgetrieben“, erzählte er und dokumentierte dies auch gleich in einem Video. Darauf ist deutlich zu sehen, wie der Wolf Reißaus nimmt und von einer ganzen Meute von Rindern mit Karacho von der Wiese verjagt wird.

Aber der Wolf versuchte es ein zweites Mal – erneut erfolglos, weil die Kühe sich auch diesmal mit Erfolg zur Wehr setzten. Timo Haase verwunderte aber am meisten, dass der Wolf keinerlei Scheu zeigte – auch nicht gegenüber Menschen. Er kam ihm relativ nah und konnte lange mit der Kamera draufhalten. Timo Haase sandte ein Bild dann auch an die MAZ-Onlineredaktion.

Meister Isegrim schlich auf der Wiese herum. Quelle: Timo Haase

Bislang wurden Wölfe eher in der östlichen Prignitz gesichtet, etwa vor geraumer Zeit in Porep (Amt Putlitz-Berge), wo sie auch schon Schafe gerissen haben sollen, oder in der Kyritz-Ruppiner Heide.

Verwunderlich ist aber ihr Auftauchen in der Westprignitz nicht: Wölfe haben bei ihren Streifzügen einen sehr großen Radius – zudem wurden sie auch in Niedersachsen schon gesichtet.

Von Bernd Atzenroth

Trotz Bevölkerungsschwunds und Berlinferne geht es dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin wirtschaftlich sehr gut: Die Zahl der Beschäftigten ist laut einer Studie, die die IHK Potsdam in Auftrag gegeben hat, seit 2005 um gut elf Prozent gewachsen, die Zahl der Arbeitslosen allein zwischen 2008 und 2014 um 42 Prozent gesunken.

18.04.2016
Prignitz Neues Leben für alte Schule - Letzte Lernchance in Lindenberg

Wer den Schulunterricht verweigert handelt gesetzeswidrig und vergibt Chancen. Aber oft brauchen solche Schüler individuelle Betreuung. Die bekommen sie beim Verein „Pro Connections“ in Lindenberg. Seit 2012 werden in der ehemaligen Dorfschule Mädchen und Jungen betreut, die woanders nicht mehr lernen wollten oder konnten. Maximal acht Schüler gehen in eine Klasse.

18.04.2016
Ostprignitz-Ruppin Noch nicht da und schon wieder weg - Nur Vorbesteller erhalten 5-Euro-Münzen

Es gibt kaum Chancen, an die neuen

5-Euro-Münzen zu gelangen, die die Bundesbank jetzt herausgegeben hat. Das Zahlungsmittel mit dem blauen Kunststoffring ist bei Sammlern begehrt. Bisher gab es die Stücke, die voraussichtlich kaum in Umlauf kommen, weil sie sofort in Sammleralben verschwinden, nur bei den Bundesbank-Filialen.

18.04.2016
Anzeige