Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Landkita wird zehn Jahre alt

Schönhagen Landkita wird zehn Jahre alt

Seit zehn Jahren gibt es jetzt den Landkindergarten Gänseblümchen in Schönhagen (Stadt Pritzwalk). Das wird am 23. September gefeiert. Mit Engagement haben Eltern und Betreuer hier etwas Neues aufgebaut, nachdem die damals städtische Kita vor einem Jahrzehnt vor dem Aus stand. In der jetzt privat betriebenen Kita werden derzeit 23 Kinder betreut.

Voriger Artikel
Verstärkung fürs DRK
Nächster Artikel
Amt finanziert Wärmebildkamera

Gruppenbild unterm Baum: Kinder und Betreuer der Kita.

Quelle: Atzenroth

Schönhagen. Als 2006 sich das Frühjahr dem Ende zuneigte, hatte Schönhagen keine Kita mehr – die Einrichtung wurde geschlossen, obwohl sich das Dorf dagegen gewehrt hatte. Doch im Stadtparlament von Pritzwalk fand die Schließung eine deutliche Mehrheit, nachdem nur noch sieben der 19 Kitaplätze belegt waren.

Plakat zur Jubiläumsfeier

Plakat zur Jubiläumsfeier.

Quelle: Atzenroth

Doch was anderswo das endgültige Ende für die Einrichtung bedeutet hätte, war in Schönhagen das Signal für einen nicht zu erwartenden Neuanfang. Denn in dem Pritzwalker Ortsteil wollte man sich auch nach der Entscheidung nicht damit abfinden. Und immerhin ließ der Beschluss der Stadtverordneten auch noch ein Zeitfenster offen, um die Einrichtung zu retten. Und so ergriffen engagierte Bürger um den damaligen Ortsvorsteher Ingo Michael die Initiative, um die Kita in privater Trägerschaft weiterführen zu können. „Engagierte Eltern haben sich bemüht, einen Träger zu finden, und ein gänzlich neues Modell entwickelt.“

23 Kinder und drei Erzieher

Es bestand Zeitdruck, aber tatsächlich gelang es, innerhalb von kurzer Zeit das komplette Betriebsgenehmigungsverfahren durchzuziehen. Mit Simone Nast war auch schnell eine Leiterin gefunden – sie hatte auf einen Zeitungsartikel reagiert und sich gemeldet. Und so konnte es dann tatsächlich weitergehen. „Die Räume waren komplett leergeräumt“, erinnert sich Simone Nast an die erste Zeit, „um mit sechs Kindern anfangen zu können, haben wir erst einmal einen Raum ausgestaltet.“

Ein Jahrzehnt ist seitdem vergangen, und heute kann man sich gar nicht mehr vorstellen, dass es den Kita-Standort in Schönhagen beinahe gar nicht mehr gegeben hätte. 23 Kinder besuchen den privaten Landkindergarten Gänseblümchen und werden von einem dreiköpfigen Team betreut. Neben Simone Nast sind das Karin Haber-Falk und René Kozian.

Besonderes Konzept sollte Eltern überzeugen

Die Kinder kommen nicht nur aus Schönhagen, sondern auch aus vielen umliegenden Orten von Giesensdorf über Boddin, Pritzwalk, Groß Langerwisch und Triglitz bis Preddöhl. Die Räume sind nach und nach saniert worden, und auch an neuen und attraktiven pädagogischen Konzepten mangelt es dem Team um Simone Nast nicht. „Wir haben versucht, durch ein besonderes Konzept Eltern aufs Land zu holen", erklärt Simone Nast, „und wir haben uns den ländlichen Standort zunutze gemacht.“

Ein ganz wichtiger Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Ernährung. Kinder können hier den gesamten Kreislauf vom Säen und Ernten bis hin zum Kochen erleben, ab und zu sind sie dafür auch mal im Stall oder auf dem Feld. Sie bauen ihre eigenen Kartoffeln an, und eine kita-eigene Köchin, Silke Rumpstich, bereitet das Essen frisch zu. Simone Nast: „Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich die Kinder gesund ernähren und Genuss und Freude daran haben.“

Kita-Spielplatz in Eigenregie ausgebaut

Zu den Angeboten gehören auch einmal wöchentlich musikalische Früherziehung und über das ganze vergangene Jahrzehnt auch Reiten. Ein weiterer wichtiger Punkt sind Bewegungsmöglichkeiten auf dem Gelände. So erweiterten die Erzieher gemeinsam mit den Eltern den Kita-Spielplatz. Das ist auch ein Beleg dafür, wie gut der Draht ist, den die Eltern und das Kita-Personal miteinander haben. „Die Dorfbevölkerung und die Nachbarn haben uns sehr gut aufgenommen“, freut sich Simone Nast. Eine gute Seele in der Kita ist auch Hausmeister Christian Kieback.

Es gibt also gute Gründe, das anstehende zehnjährige Bestehen der privaten Landkita groß zu feiern. Das ist für den Freitag, 23. September, geplant. Einladungen sind an ehemalige Kinder, Eltern und Kollegen gegangen. Darüber hinaus werden Flyer verteilt, auch Plakate sollen noch aufgehängt werden. Und für den großen Tag haben sich Eltern und Betreuerteam einiges ausgedacht. Ab 15 Uhr erwarten die Besucher Clown- und Zirkusdarbietungen, eine Akrobatenschule, ein Karussell, Basteln, Malen, Schminken und vieles mehr. Der Eintritt ist frei.

Service: Mehr Infos über die Schönhagener Kita findet man unter www.landkita-gänseblümchen.de.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg