Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Laufsteg im Gemeindesaal

Demerthin Laufsteg im Gemeindesaal

Der Gemeindesaal in Demerthin wurde zu einem Laufsteg. Amateurmodels aus der Region führten dort vor etwa 100 Zuschauern die neueste Mode vor. Der Verein Prignitz Dorf Demerthin hatte zu der Veranstaltung eingeladen. Das Ziel des Vereins bleibt es, mehr Veranstaltungen im nahe gelegenen Schloss anzubieten.

Voriger Artikel
Verfahren gegen mutmaßliche Müllsünder ausgesetzt
Nächster Artikel
Groß Pankow: Schüler geschlagen

Modenschau in Demerthin mit Models aus der Region.

Quelle: Renate Zunke

Demerthin. Schloss Demerthin, seit 1993 im Besitz der Gemeinde, führt mehr oder weniger ein Dornröschenschloss-Dasein. Die letzte größere Veranstaltung, ein Konzert im Schlosskeller, gab es im vergangenen Herbst innerhalb der Veranstaltungsreihe „Feuer und Flamme“. Nun war jedoch der Vorplatz des Renaissancegebäudes bis auf den letzten Platz mit parkenden Autos besetzt. Der Verein Prignitz Dorf Demerthin, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Schloss mit Leben zu erfüllen, hatte eingeladen. „Große Modenschau im Schloss Demerthin – mit Mode, die begeistert, aus Mailand – Paris – Berlin“ war einem Flyer zu entnehmen. Schicke Models, die die neuesten Kreationen auf einem Laufsteg im altehrwürdigen Herrenhaus vorführen? Da konnte man schon neugierig werden.

Doch als der Flyer bereits gedruckt war, stellten die Verantwortlichen fest, dass sich das im Jahr 1604 erbaute Gebäude für eine solche Veranstaltung wohl nicht eignet. „Der Aufwand des Umbaus wäre einfach zu groß gewesen“, sagt Eckhard Zempel, Vorstandsmitglied des Vereins. Doch es gibt ja noch den großen Gemeindesaal gleich neben dem Schloss. So wich man eben aus.

Premiere in Hoppenrade gefeiert

Hier wurde die Modenschau von Ingo Becker präsentiert, Inhaber der Berliner Boutique La Strada. Er ist mit seinen Shows in der Prignitz kein Unbekannter. Als er im Jahr 2009 mehr aus Lust und Laune die ersten Models über einen Laufsteg in Hoppenrade schickte, war er erstaunt über die große Resonanz. Weitere Shows in verschiedenen Prignitzorten folgten. Das Besondere: Die Models sind Frauen jeden Alters, stammen ausschließlich aus der Region und zeigen „tragbare“ Mode. Wobei Ingo Becker es sehr gut versteht, sie gekonnt zu stylen – für das Publikum eine tolle Anregung, etwas mutiger in Sachen Mode zu sein.

Tänzerinnen halfen hinter der Bühne

Ein guter Partner war in Demerthin am Sonntag die Tanzgruppe 50 plus aus Vehlow. Die Frauen sorgten nicht nur für ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Einige von ihnen gehörten zu den Models, andere wiederum halfen hinter den Kulissen den Laufsteg-Damen beim Umkleiden. Die waren anfangs noch etwas unsicher und aufgeregt, wurden aber ­immer lockerer. Ob jung oder etwas älter – man merkte, dass ihnen dieser Auftritt gefiel und sie sich in ihrem Outfit wohl fühlten.

Eckhard Zempel erklärte nach der erfolgreichen Modenschau mit etwa 100 Besuchern: „Unser Ziel ist nach wie vor, mehr Veranstaltungen direkt im Schloss anzubieten.“ Gibt das der bauliche Zustand des Gebäudes auch her? Eine umfassende Restaurierung begann 1992 und wurde im Jahr 2004 an den Fassaden abgeschlossen. Insider sagen, dass eine erneute Sanierung dringend notwendig wäre. Eckhard Zempel meint jedoch: „Der Zustand ist so, dass es noch 100 Jahre aushält.“

Von Renate Zunke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg