Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Letzte Vorbereitungen für großes Dorffest
Lokales Prignitz Letzte Vorbereitungen für großes Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 07.08.2017
Ein Fest für die ganze Familie gab es in Triglitz schon vor zwei Jahren, als man hunderte Luftballons in den Himmel schickte. Quelle: Andreas König
Anzeige
Triglitz

Ein Dorffest mit vielen Höhepunkten ist in Triglitz zur 610. Jahrfeier geplant. Am 18. und 19. August wird gefeiert und die Vorbereitungen dafür befinden sich auf der Zielgeraden. Ein buntes Programm für jedermann wurde organisiert. „Seit gut einem Jahr sind wir in einem kleinen Kreis an Mitwirkenden dabei, das Programm auf die Beine zu stellen“, sagt Bernd Kuhnt, einer der Organisatoren.

„Bereits am Freitag findet zu Beginn ein Gottesdienst und ein geselliger Abend mit Musik statt. Am Sonnabend folgt ein Tag voller Highlights“, weiß Bernd Kuhnt. Neben Programmpunkten für Groß und Klein gibt es mehrere Shows, Mitmach-Aktionen und musikalische Darbietungen im gesamten Tagesverlauf. So verzaubert Frau Clown die kleinen Gäste und die wilde Hilde sorgt für Unterhaltung bei den Erwachsenen. Zudem sollen das Kinderkarussell und Ballwerfen, die Hüpfburg und das Kinderschminken die kleinen Besucher begeistern. Auch für das leibliche Wohl wird am gesamten Festwochenende gesorgt sein. Außerdem findet eine große Kaffeetafel statt.

Die Band „3-Live“ spielt am Abend

„Alle Einnahmen des Wochenendes sollen weiteren kulturellen Veranstaltungen zu Gute kommen“, so Bernd Kuhnt. „Zum Beispiel wird der Erlös für die Weihnachtsfeier für die Kinder hier im Dorf verwendet.“ Am Samstagabend möchte die Musikgruppe „3-Live“ für gute Stimmung sorgen, gegen 23 Uhr wird es ein großes Abschlussfeuerwerk geben.

„Unsere 600-Jahr-Feier haben wir besonders groß gefeiert, doch den damaligen Verein zur Organisation gibt es nicht mehr“, betont Bernd Kuhnt. Trotzdem sollte es weitere Dorffeste geben. Alle drei Jahre ein Fest, war der Plan, immer im Wechsel mit Silmersdorf und Mertensdorf, den anderen Ortsteilen der Gemeinde. „Doch jeder plant seine Dorffeste für sich, Absprachen gibt es leider nicht“, so Bernd Kuhnt. Zuletzt gab es vor zwei Jahren ein Dorffest in Triglitz. Ob es weitere geben wird, steht noch nicht fest.

Buntes Programm am Festwochenende

Freitag, 18. August

18.30 Uhr: Gottesdienst im Festzelt

19.30 Uhr: Konzert mit dem Spielmannszug und einem anschließenden Fackelumzug

20.30 Uhr: Geselliges Beisammensein mit Musik und Tanz von DJ Burckhard

Samstag, 19. August

14 bis 18 Uhr: Schlager- und Party-Duo Ines und Tom, die Wilde Hilde mit Show-Einlagen, Frau Clown für die kleinen Gäste, Kinderkarussell, Ballwerfen, Hüpfburg, Kinderschminken und einiges mehr

20 bis 2 Uhr: Tanzabend mit der Gruppe „3-Live“ und großes Abschlussfeuerwerk gegen 23 Uhr

Für das leibliche Wohl wird am gesamten Wochenende gesorgt sein.

Von Marcus J. Pfeiffer

Als Landesstraße gehörte die L 146 von Seefeld nach Tüchen zum „grünen Netz“ und wäre wohl nie ausgebaut worden. De Landkreis Prignitz hat sie übernommen und lässt sie nun als Kreisstraße 7054 gemeinsam mit der Gemeinde Groß Pankow und der Stadt Pritzwalk herrichten. Am Donnerstag war der erst Spatenstich für das rund 7,5 Millionen Euro teure Bauvorhaben.

06.08.2017

Kaum stehen die ersten Wahlkampfplakate in der Prignitz und im Ruppiner Land, schon werden sie entfernt, beschmiert oder beschädigt. Zumindest die Parteien, die bereits jetzt den Wahlkampf mit Bildern begonnen haben, klagen über Vandalismus. Dass das kein Kavaliersdelikt ist, darüber informiert Toralf Reinhardt von der Polizeidirektion Nord in Neuruppin.

06.08.2017

Der bekannte Künstler Götz Schallenberg, der auf dem Künstlerhof Kuwalk (Amt Meyenburg) gelebt und gewirkt hatte, ist tot. Er starb bereits am 19. Juli. Über ein halbes Jahrhundert hatte er künstlerische Akzente gesetzt.

06.08.2017
Anzeige