Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Lkw mit Kaffee-Ladung stürzt Böschung runter

A 24 bei Suckow Lkw mit Kaffee-Ladung stürzt Böschung runter

Ein mit Rohkaffee beladener Sattelzug ist am Donnerstag auf der A 24 umgekippt. Der 63-jährige Fahrer war laut Polizei zu schnell in die Ausfahrt Suckow gefahren. Der gesamte Kaffee verteilte sich im Böschungsgraben. Der Fahrer des Lkw kam verletzt ins Krankenhaus. Schaden: 70 000 Euro.

Voriger Artikel
Sparkasse baut Schalterraum um
Nächster Artikel
Jännersdorfer Heide gehört jetzt Blauwald

Rohkaffe auf der Böschung verteilt

Quelle: Polizei

Suckow. Beim Verlassen der A 24 an der Anschlussstelle Suckow verlor ein 63-Jähriger am Donnerstag die Kontrolle über seinen Sattelzug. Das Gespann kam von der Fahrbahn ab, geriet mit in die Leitplanke und kippte um. Die Polizei spricht von zu hoher Geschwindigkeit als Unfallursache.

Rohkaffee im Böschungsgraben verteilt

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrzeugführer und wurde per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Ladung des Sattelaufliegers (Rohkaffee) fiel bei dem Unfall vom Auflieger und verteilte sich im Böschungsgraben. Der Tank der Sattelzugmaschine wurde derart beschädigt, dass etwa 250 bis 300 Liter Treibstoff ins Erdreich drangen.

Großer Schaden

Zur Bergung des Sattelzuggespannes sowie der Ladung wurde ein Bergungsunternehmen angefordert. Die Absicherung der Unfallstelle wurde durch die angeforderte Autobahnmeisterei realisiert. Der entstandene Schaden wird mit etwa 70 000 Euro beziffert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg