Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Lkw mit gerissenem Tank auf A 24 umgekippt
Lokales Prignitz Lkw mit gerissenem Tank auf A 24 umgekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 10.04.2017
Die Wittstocker Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Quelle: Feuerwehr Wittstock
Anzeige
Wittstock

Montagfrüh wurde die Wittstocker Feuerwehr um 6.10 Uhr für eine Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall alarmiert, der sich auf der A 24 in Richtung Hamburg bei Kilometer 159 zwischen Pritzwalk und Meyenburg ereignet hatte. Ein Lkw war umgekippt. Laut Rettungsleitstelle sollte sich dabei noch eine Person in dem Unfallfahrzeug befunden haben.

Der gerissene Tank mit 250 Liter Diesel wurde abgebaut Quelle: Feuerwehr Wittstock

Als die 18 Feuerwehrleute am Unfallort eintrafen, war keiner mehr in dem Lkw. Der Fahrer wurde bereits im Rettungswagen medizinisch versorgt.

Mitglieder der Wittstocker Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Mit gestreutem Bindemittel verhinderten sie, dass bereits ausgelaufene etwa 300 Liter Dieselkraftstoff versickerten.

Sie bauten den beschädigten Kraftstofftank vom Lkw ab, in dem sich noch zirka 250 Liter Diesel befanden.

Mit Bindemittel wurde verhindert, dass 300 Liter Diesel im Boden versickerten. Quelle: Feuerwehr Wittstock

Er wurde so abgelegt, dass aus dem Riss im Tank nichts mehr auslaufen konnte. Die Wittstocker Feuerwehr übergab zum Schluss die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei für notwendige Nach- und Reinigungsarbeiten. Der Feuerwehreinsatz mit sechs Einsatzfahrzeugen war um 8.20 Uhr beendet.

Von Gerd-Peter Diederich

„Es lebe die Mode“ – das Gedicht von Joachim Ringelnatz bildete den Auftakt der Lesung im Schlossmuseum Meyenburg. Die gebürtige Dresdnerin Ines Homann, Moderatorin, Sprecherin und Solo-Sopranistin, las Samstagabend Essays und Biografisches über die avantgardistische Mode des 20. Jahrhunderts.

12.04.2017

Die Meyenburger Stadtmusikanten kamen zum Osterbasar nach Frehne. Kinder der Grundschule aus Meyenburg spielten das Theaterstück.

12.04.2017

Zur Talkrunde über den umstrittenen Ausbau der A 14 wurde Sonnabend im Hafen von Wittenberge geladen. Die Mehrheit hofft auf einen schnellen Weiterbau der Autobahn. Nur vier von etwa 200 Teilnehmern waren dagegen.

22.02.2018
Anzeige