Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mann bricht vor der Polizei zusammen
Lokales Prignitz Mann bricht vor der Polizei zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 07.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Ein alkoholisierter Mann besuchte Dienstagabend seinen 26-jährigen Nachbarn. Kurz nach Mitternacht stritten sie sich. Plötzlich soll der Nachbar ein Messer gezogen und dem anderen vorgehalten haben. Als der betrunkene Mann die Wohnung verließ, bewarf ihn der 26-Jährige mit einer Kurzhantel und einem Glas.

Während die hinzugerufenen Beamten eine Strafanzeige aufnahmen, brach der alkoholisierte Mann (2,27 Promille) plötzlich zusammen. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Cannabis in der Wohnung

Da der 26-Jährige augenscheinlich Betäubungsmittelkonsument ist, wurde seine Wohnung durchsucht. Hier fanden die Beamten geringe Mengen Cannabis. Auch das beschriebene Messer wurde aufgefunden und sichergestellt.

26-Jähriger ging auf Beamte los

Nachdem eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde, schrie der 26-Jährige umher und wollte auf die Beamten losgehen. Dies konnte mit einfacher körperlicher Gewalt verhindert werden. Dem Mann wurden Handfesseln angelegt und abermals ein Rettungswagen gerufen. Dieser brachte den Mann aufgrund seines psychischen Zustandes ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Im Amtsausschuss Putlitz-Berge warb der Beiratsvorsitzende der Kooperation Pritzwalk-Wittstock/Dosse für den Beitritt der Kommune. Seine Argumente: Die Kommunen zwischen Neuruppin und Pritzwalk-Wittenberge müssen sich behaupten können – das geht gemeinsam besser.

10.06.2017

Ein zauberhaftes Konzert gaben am Pfingstmontag die Sopranistin Sophia Körber und der Organist Maxim Burtsev in der Nikolaikirche. Die 27-jährige Preisträgerin mehrerer Musikwettbewerbe ist gebürtige Pritzwalkerin, studiert aber in Hannover.

09.06.2017

Nachdem sich die Kinder und Jugendlichen der Perleberger Feuerwehr beim Stadtausscheid Anfang Mai in Düpow qualifizierten, geht es am Samstag, 10. Juni, zum Wettkampf auf Kreisebene. Für die Sprösslinge der Kinderfeuerwehr ist es das erste Mal, dass sie daran teilnehmen. Die Aufregung ist groß.

09.06.2017
Anzeige