Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mann greift Ehefrau mit Messer an
Lokales Prignitz Mann greift Ehefrau mit Messer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 20.11.2017
Quelle: imago stock&people
Anzeige
Berge

Ein 46-jähriger Mann aus Berge geriet am Sonntagnachmittag mit seiner Ehefrau in Streit, drückte sie gegen eine Wand und bedrohte sie mit einem Messer. Der erwachsene Sohn kam hinzu und informierte die Polizei. Noch vor Eintreffen der Beamten begab sich der Mann in eine auf dem Grundstück befindliche Werkstatt und versuchte sich hier das Leben zu nehmen.

Polizisten öffneten die Tür und brachten den Mann hinaus. Im Freien äußerte er wiederholt, dass er sich das Leben nehmen möchte, woraufhin er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Bei der Suche nach dem Messer entdeckten die Beamten eine Maschinenpistole mit Bajonett und beschlagnahmten diese. Dem Mann ist für mehrere Tage eine Wohnungsverweisung ausgesprochen worden. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderen wegen Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Von MAZ-online

Zwei Männer mussten am Sonnabend in Wittenberge ärztlich behandelt werden, nachdem sie von einem 29-Jährigen mit Pfefferspray attackiert wurden. Die beiden wollten einen Streit zwischen dem 29-Jährigen und dessen Vater schlichten.

20.11.2017

Mit einem Schlagstock hat ein 28-Jähriger am Sonnabend in Meyenburg einen 24-Jährigen am Knie verletzt. Der Jüngere wollte einen Streit zwischen dem Älteren und dessen Freundin schlichten.

20.11.2017

Es ist eines der schwierigsten Ehrenämter: Das Ambulante Diakonie-Hospiz Prignitz sucht für die Region Sterbebegleiter. Bevor eine Begleitung anvertraut wird, besucht man einen Kurs, der für den Umgang mit Trauer, Tod und Sterben stärken soll. Erzwungen wird nichts, sagt Koordinatorin Ute Gajewski.

23.11.2017
Anzeige