Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mann ruft Polizeiauto als Taxi

Wittenberge Mann ruft Polizeiauto als Taxi

Erst gab er an, in einem Fahrstuhl im Wittenberger Bahnhof festzuhängen und dann pöbelte er auch noch Polizisten an. Ein 38-jähriger, betrunkener Mann rief am Sonnabend fälschlicherweise die Polizei und wollte von den Ordnungshütern dann auch noch nach Berlin gebracht werden. Er versuchte sogar, sich ins Polizeiauto zu drängeln.

Voriger Artikel
Verdächtiges Paket enthielt bestelltes Gel
Nächster Artikel
Positive Bilanz der Friedensdekade


Quelle: dpa

Wittenberge. Ein 38-jähriger Mann informierte am Sonnabend gegen 1.30 Uhr die Polizei darüber, dass er in einem Fahrstuhl auf dem Bahnhof Wittenberge eingeschlossen sei und sich nicht aus eigenen Kräften befreien kann. Bei der Überprüfung vor Ort wurde der Mann auf einem Bahnsteig entdeckt.

Es stellte sich heraus, dass er auch zuvor nicht in dem Fahrstuhl eingesperrt war. Die Personalien des Mannes wurden erhoben und ihm wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Dem kam er nicht nach. Stattdessen verlangte er von den Beamten, dass sie ihn unverzüglich nach Berlin bringen. Nachdem er dann mehrfach am Einsteigen in den Streifenwagen gehindert wurde, beleidigte er die Polizisten. Er wurde zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg