Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Mertensdorf: Mann lag tot auf dem Friedhof

Polizeibericht für die Prignitz vom 9. Juni 2016 Mertensdorf: Mann lag tot auf dem Friedhof

Im Triglitzer Ortsteil Mertensdorf fanden Passanten am Donnerstagmittag einen leblosen Mann auf dem Friedhof. Herbeigerufene Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 54 Jahre alte Angestellten feststellen. Es gab keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung.

Voriger Artikel
Pritzwalks Bürgermeister gegen Rationierung
Nächster Artikel
Kreisreform mit vielen Fragezeichen

Quelle: dpa

Quelle: ZB

Pritzwalk.  

Perleberg: Steine werfender Schwarzfahrer

Ein 29 Jahre alter Mann hat am Donnerstag gegen 8.20 Uhr offenbar mehrere Fensterscheiben eines Imbiss’ in der Perleberger Lindenstraße eingeworfen und damit einen Schaden von etwa 1500 Euro angerichtet. Er lief brüllend umher und soll auch Aufsteller umgeworfen haben. Die Polizei nahm den Mann in der Hamburger Straße in Gewahrsam. Er war bereits am Tag zuvor wegen Schwarzfahrens aus einem Zug verwiesen worden. Da er offenbar psychische Probleme hatte, wurde er in die geschlossene Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen.

Gumtow: Verkehrsschild umgefahren

Am Dienstag hat zwischen 13 und 14 Uhr fuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug ein Verkehrszeichen umgefahren. Das Schild stand auf einem Parkplatz in der Karl-Liebknecht-Straße. Der Unfallverursacher machte sich davon, ohne für den Schaden geradezustehen. Der Gemeinde entstand dadurch ein Schaden in Höhe von geschätzten 250 Euro.

Perleberg: Wenn beide höflich sein wollen

Ein 17 Jahre alter Fahrradfahrer und eine 34 Jahre alter Autofahrerin wollten sich in Perleberg in der Quitzower Straße am Donnerstag gegen 7.15 Uhr gegenseitig die Vorfahrt überlassen. Letztlich fuhren dann beide gleichzeitig an und stießen zusammen. Der Radfahrer stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Perleberg: Mit 1,69 Promille ab durch die Hecke

Mit 1,69 Promille in der Atemluft kam am Donnerstag gegen 22.10 Uhr ein 48 Jahre alter Dacia-Fahrer in der Perleberger Friedrichstraße von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Holzpfahl und durch die Hecke eines Grundstücks. Erst an der Hauseingangstür kam das Auto zum Stehen. Die Polizeibeamten veranlassten eine Blutprobe und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Wittenberge: Unaufmerksam eingeparkt

Am Donnerstag stieß um 10.55 Uhr die Fahrerin eines VW in Wittenberge, Kyritzer Straße, beim Einparken gegen einen dort geparkten Skoda. An den Autos entstanden Bagatellschäden in Höhe von insgesamt etwa 200 Euro.

Wittenberge: Laster stößt gegen geparktes Auto

Am Donnerstag rammte um 14 Uhr ein Lkw-Fahrer im Wittenberger Falkensteig beim Rangieren rückwärts einen dort geparkten PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 1000 Euro.

Perleberg: Dem Trabant die Vorfahrt genommen

In der Perleberger Grahlstraße nahm am Donnerstag um 11.50 Uhr der Fahrer eines Honda einem Trabant die Vorfahrt, als er in die Lindenstraße einbog. Beim Zusammenstoß entstand schaden in Höhe von etwa 1200 Euro.

Von MAZonline.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg