Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Meyenburg Zehn Jahre Reit- und Erlebnishof
Lokales Prignitz Meyenburg Zehn Jahre Reit- und Erlebnishof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 29.07.2018
Zum Jubiläum gab es Kampfsportvorführungen auf dem Reit- und Erlebnishof Preddöhl. Quelle: Atzenroth
Preddöhl

Mehrmals konnte Lydia Lang ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie die Gäste zur Zehn-Jahres-Feier auf dem Reit- und Erlebnishof in Preddöhl (Amt Meyenburg) begrüßte. Für sie und ihre Mitstreiterin Ute Pemöller ist der Hof ein Herzens- und Lebensprojekt, das war deutlich spürbar. Die beiden berichteten von den Höhen und Tiefen im Dasein ihres Vereins „Preddöhl International“ und beim Aufbau der Einrichtung, die nach vor ohne Fördermittel auskommt – und das, obwohl der Verein mittlerweile ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe ist.

In diesem Projekt steckt viel Herzblut der Macherinnen. Das war deutlich zu spüren beim Jubiläum des Reit- und Erlebnishofs in Preddöhl. Hier sind ein paar emotionale Momente festgehalten, aber auch die Vielfalt der Angebote auf dem Hof.

Dafür helfen andere, und zum zweiten Mal in Folge bereits die Belegschaft der AOK Nordost. Unter dem Motto „Jeder Cent zählt“ sammelt sie jährlich Beträge, die dann drei Projekten in den drei Bundesländern zugute kommen, die die AOK Nordost betreut. Für Brandenburg ist das erneut die Preddöhler Einrichtung. Zu verdanken ist das AOK-Mitarbeiterin Barbara Schaller-Melles, deren Tochter Angebote der Einrichtung wahrnimmt. „Die haben das wirklich verdient“, sagt Barbara Schaller-Melles, die mit Niederlassungsleiter Bernd Franke einen Scheck in Höhe von 750 Euro überreichte.

Kampfportvorführung und Trommelgruppe

Im Rahmenprogramm präsentierte die Einrichtung dann die ganze Bandbreite ihrer Aktivitäten. Die Trommelgruppe des Hauses Kunterbunt aus Giesensdorf war zu hören. Dann gab es Kampfsportvorführungen – das ist schließlich eins der Profile. Gerade ist eine Kampfsportwoche in Preddöhl zu Ende gegangen, und die Teilnehmerinnen waren gerne für das Jubiläum geblieben.

Nicht nur das löst bei Lydia Lang und Ute Pemöller große Dankbarkeit aus. Lydia Lang schloss in ihren Dank für alles in den vergangenen zehn Jahren Erreichte jeden ein, der seinen Anteil daran hat, seien es die Agrargenossenschaft Preddöhl, Detlef Schumann oder Inge, ohne die der Reitbetrieb gar nicht laufen würde, und der jüngst tödlich verunglückte Feuerwehrmann, der immer auf dem Hof geholfen hat.

Von Bernd Atzenroth

Restauratorin Gunda Oelmann überarbeitete das Porträt des Leutnants Gottfried Christian von Zieten aus dem Jahre 1733 für das Schlossmuseum Meyenburg. Wegen der starken Schäden sah sie das als Herausforderung.

25.07.2018

Die Lotte-Lehmann-Akademie in Perleberg geht in ihre zehnte Auflage. Am Montag wurden die Teilnehmer begrüßt. 13 Sängerinnen und Sänger aus aller Welt holen sich das Rüstzeug für eine Gesangskarriere.

23.07.2018

Die MAZ-Serie „Damals und heute“ zeigt, was sich in Städten und Dörfern über Jahrzehnte verändert hat. Eleganz bekam das Stadtbild, als der Bahnanschluss 1890 kam – und damit wirtschaftlicher Aufschwung.

25.07.2018