Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Meyenburger Narren im Disney-Fieber
Lokales Prignitz Meyenburger Narren im Disney-Fieber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 17.01.2016
So feierten die Meyenburger mit ihrem Prinzenpaar Jacqueline I und Georg I. die 30. Saison . Quelle: Gerd-Rüdiger Zettel
Anzeige
Meyenburg

Die Spannung steigt bei den Meyenburger Karnevalisten: In der 31. Saison des Meyenburger Carneval Clubs MCC lädt das neue Prinzenpaar Ursula I. und Klaus I. unter dem Motto „Meyenburger Disney Fieber“ zu insgesamt fünf Veranstaltungen ein. Elferratspräsidentin Christina Rätke sowie Ursula und Klaus hatten am 11. 11. vergangenen Jahres die Schlüsselgewalt am Meyenburger Amtshaus aus den Händen des Meyenburger Bürgermeisters Falko Krassowski übernommen. Bis zum Rosenmontag werden sie über die Stadt regieren. Und so lange gilt der Schlachtruf: „Meyenburg Helau“.

Gefeiert wird zum ersten Mal am Samstag, 23. Januar, mit dem Kinderkarneval. Wie immer wird die Konfettikanone den turbulenten Nachmittag eröffnen. Das Motto ist – wie in jeder Saison – von allen Mitgliedern des Vereins im Vorfeld gemeinsam ausgesucht worden. Dazu waren verschiedene Vorschläge eingegangen. Bei der Abstimmung war die Wahl auf „Disney“ gefallen. Auch wenn die Meyenburger im vergangenen Jahr mit ihrer 30. Saison – die sie übrigens ausnahmsweise ohne Motto begingen – ein kleines Jubiläum feierten, dürfte die Stimmung auch in diesem Jahr wieder überzeugen. Schließlich sind die Meyenburger Jecken bekannt für ihre professionellen Auftritte bei der Bühnenshow. So lässt sich auch an den Beiträgen im Gästebuch auf der Internetseite des MCC nachlesen, wie begeistert die Besucher von den Ideen, dem Engagement und der Stimmung waren.

Gefeiert wird im Klubhaus der Vereine

Auftakt zu den MCC-Veranstaltungen ist am Sonnabend, 23. Januar, um 14 Uhr mit dem Kinderkarneval – hierfür läuft kein Kartenvorverkauf, Karten gibt es am Einlass. Die erste Abendveranstaltung läuft am Sonnabend, 30. Januar, um 20 Uhr, eine weitere gibt es am Sonnabend, 6. Februar, um 20 Uhr. Am Sonntag, 7. Februar, um 14.30 Uhr steigt der Seniorenkarneval, am Montag, 8. Februar, um 20 Uhr der Rosenmontagsball.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen der aktuellen MCC-Saison läuft bereits seit einigen Tagen. Neben dem bewährten Kartenvorverkauf in der Meyenburger Bibliothek – zu den Öffnungszeiten – können Eintrittskarten auch online über die Internetseite des MCC erworben werden. Zu finden ist diese unter www.mcc-meyenburg.de. Gefeiert wird wie immer mit den kostümierten Gästen im Saal des Klubhauses der Vereine.

Die Jecken des MCC feiern ihre 31. Saison. Der 1985 gegründete Verein ist einer der größten in Meyenburg. Die erste närrische Veranstaltung wurde im Februar 1986 im Saal des alten Hotels „Germania“ gefeiert. Dem MCC gehören heute rund 130 Mitglieder aller Altersgruppen an. Aktuell hat der MCC eine Närrin an der Spitze: Die Elferratspräsidentin Christina Rätke wurde im Frühjahr 2015 gewählt. Sie hatte Volker Krüger abgelöst.

Der Elferrat hat sich diesmal für eine neue Band entschieden, die bei den Veranstaltungen vom 30. Januar bis 8. Februar für Stimmung sorgen will. Sie bietet einen etwas anderen Stil als die Bands in den Vorjahren. Zu Gast ist die „Oldie Company“ aus Rostock. Die fünf Musiker versprechen eine mitreißende Bühnenshow. Sie spielen Superhits zum Beispiel von den Rolling Stones, den Beatles, den Lords oder auch den Beach Boys. Die „Oldie Company“ hat sich vor gut 25 Jahren gegründet, um sich der handgemachten Musik zu widmen. Alle Fünf teilen die gemeinsame Leidenschaft für die großen Pop- und Rockklassiker der 60er und 70er Jahre. Aufgetreten ist die „Oldie Company“ bereits im Berliner Olympiastadion, bei der Kieler Woche oder der Hanse-Sail Rostock und auf unzähligen Stadtfesten.

Die tollsten Kostüme der Gäste werden prämiert. Quelle: Zettel

Hauptinhalt der Abende werden aber wie immer die Programmpunkte der verschiedenen Karnevalsgruppen sein. So haben die Fünkchen, die Minifunken, die Funkengarde und die Tanzgarde, aber auch die „Fashion Ladys“, „Die Süßen“, die „Doppelte Fünf“ oder die Prinzengarde wieder spannende Darbietungen vorbereitet – wie in den vergangenen Jahren passend zum aktuellen Motto. Doch auch die Ideen der Gäste sind gefragt beim Meyenburger Karneval: Jedes Jahr werden die besten Kostüme der Besucher prämiert.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen läuft seit einigen Tagen. Wie immer ist die Bibliothek im Schloss Anlaufpunkt für die Karnevaltickets. Wer es bequemer mag, kann zum ersten Mal auch Karten über die Internetseite des närrischen Vereins buchen (siehe Infobox). Das dürfte vor allem für diejenigen interessant sein, die von auswärts kommen. Es geht einfach und bequem und sogar die Platzwahl im Saal des Clubhauses der Vereine ist für den jeweiligen Abend mit einem einfachen Mausklick noch möglich. Nur die Karten für die zweite Abendveranstaltung am 6. Februar sind bis auf einige Restkarten fast schon alle weg.

Von Beate Vogel

Am Donnerstag gegen 10.15 Uhr hat es in einem Keller eines Wohnblocks in Karstädt (Prignitz) zum ersten Mal gebrannt. Wenig später ging es erst richtig los: Der Keller brannte erneut. Die Folge: ein Großeinsatz der Feuerwehr. Was die Brandursache angeht, gibt es einen bösen Verdacht.

14.01.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 14. Januar - Brandursache weiter unklar

Nach dem Großbrand in der Nacht zu Mittwoch in der Hamburger Straße in Perleberg konnten die Kriminaltechniker am Nachmittag ins Gebäude. Bis gestern war die Brandursache noch nicht geklärt. Fest steht offenbar, dass das Feuer in der Küche ausbrach. Die dort gefundenen Granaten, die Munition und Geschosse stellte die Polizei sicher.

15.01.2016
Prignitz Vogelschutz-Komitee sucht Täter - Schüsse auf Schwäne: Belohnung für Hinweise

In der Prignitz ist auf Singschwäne geschossen worden – einer von ihnen starb, der andere erholt sich gerade von seinen Verletzungen. Jetzt hat sich das Vogelschutz-Komitee aus Linum bei Fehrbellin eingeschaltet. Es will helfen, den Schützen zu finden, der am 2. Januar auf die prächtigen Vögel schoss.

17.01.2016
Anzeige