Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Meyenburger Stadtfest mit Mode und Musik
Lokales Prignitz Meyenburger Stadtfest mit Mode und Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.06.2016
Reißt mit: Die Band Stamping Feet trommelt am Samstag, 2. Juli, im Schlosspark von Meyenburg. Quelle: PROMO
Anzeige
Meyenburg

Wo die Jungs der Band Stamping Feet auftreten, herrscht in kurzer Zeit der Ausnahmezustand: Alles tanzt und trommelt mit. Das dürften auch die Meyenburger erleben, wenn sie am Samstag, 2. Juli, zum Stadtfest in der Schlosspark kommen. „Stamping Feet ist eine tolle Truppe“, sagt Bürgermeister Falko Krassowski, „die heizen richtig ein.“ Und keine Angst: Fußballfans kommen beim Public Viewing zur Europameisterschaft ab 21 Uhr auf ihre Kosten.

Den Startschuss – sozusagen – für das Stadtfest gibt es bereits an diesem Wochenende mit dem Bürgerschießen in der Meyenburger Thur, das wie immer die Meyenburger Schützengilde ausrichtet. Interessenten können sich am Sonntag, 26. Juni, auf der Schießanlage einfinden. Bürgermeister Krassowski eröffnet das Stadtfest offiziell am Samstag, 2. Juli, um 11 Uhr auf der Festbühne im Schlosspark. Bis gegen 13 Uhr wird die Blaskapelle „Kyritz-Musikanten“ spielen. Zwischen 13 und 18 Uhr können sich die Teams beim überdimensionalen Fußball-Kicker schon mal auf die EM-Spiele am Abend einstimmen. „Einige Teams sind schon gemeldet“, so Krassowski. Andere können sich gern noch bei Annett Kunze in der Amtsverwaltung anmelden (Tel. Telefon 033986/8 25 25).

Schule, Kitas und Vereine sind dabei

Parallel zum Kicken können die Besucher eine Modenschau der Meyenburger Schule und der beiden Kitas bestaunen, Zauberer Jonas verzaubert mit seiner Show große und kleine Zuschauer. Der Verein Modemuseum Meyenburg und Pritz­walker Gymnasiasten zeigen ebenfalls Mode – die einen alte, die anderen neue. Auch gibt es eine Exoten-Show. Auf der Bühne wird, bevor die Blandikower Feldlärchen singen, dann die Siegerehrung im Bürgerschießen vorgenommen.

Die Feuerkünstler von Flow of Flames treten in Meyenburg auf. Quelle: Promo

Die Berliner Trommler von Stamping Feet schlagen ab 20 Uhr mit Macht in die Felle – und reißen hoffentlich das Meyenburger Publikum mit. Auftritte bei Stadtfesten sind den Musikern nicht fremd, sie haben aber auch schon vor einer Million Menschen getrommelt. Ihr größtes Konzert hatten sie auf der WM-Fanmeile in Berlin. Während die einen ab 21 Uhr dem Anpfiff bei der EM lauschen, können die anderen sich beim Tanz durch die Nacht von der Wittstocker Magic Show Band unterhalten lassen. Späte in der Nacht, ab 23 Uhr, lässt die Feuerkünstlertruppe „Flow of Flames“ die Flammen tanzen.

Für Verpflegung ist den ganzen Tag über gesorgt. Der Eintritt zum Stadtfest und zu den Konzerten ist frei. Der Eintritt in beide Museen ist an diesem Tag reduziert, informierte der Bürgermeister. Am Sonntag, 3. Juli, endet das Stadtfest mit einem Freiluft-Gottesdienst ab 11 Uhr auf dem Hagenplatz.

Von Beate Vogel

Prignitz Ausbildungsprojekt hilft jungen Europäern - Pritzwalk: „MobiPro-EU“ in der nächsten Runde

Das Projekt „MobiPro-EU“ der Bildungsgesellschaft Pritzwalk (GBG), bei dem jungen Europäern ein Ausbildungsplatz in Westbrandenburg vermittelt werden soll, geht in die nächste Runde. Die Bewerber büffeln fleißig Deutsch und treten Mitte Juli ihre Praktika an. Jetzt besuchten sie Vertreter der GBG in ihren Heimatländern.

24.06.2016

Wenn die Einwohner aus Brünkendorf (Gemeinde Groß Pankow) nach ihrer Adresse gefragt werden, taucht immer der Name Am Bimmelbaum auf. Brünkendorf war einst das Rittergut derer von Möllendorff. Das Adelsgeschlecht funktionierte die Linde zum Weckruf für das Dorf um.

22.06.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 21. Juni - Handtasche vom Lenker gestohlen

Ein Unbekannter hat am Montag um 7.15 Uhr im Berliner Weg in Perleberg einer Radfahrerin die Handtasche gestohlen. Als die Frau das Fahrradschloss öffnen wollte, griff der Mann sich die am Lenker hängende Tasche und flüchtete. Der Diebstahl ereignete sich nahe eines Einkaufsmarktes, informierte die Polizei. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

21.06.2016
Anzeige