Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Missbrauchsvorwurf: Verfahren eingestellt

Perleberg Missbrauchsvorwurf: Verfahren eingestellt

Der wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagte ehemalige Schulgesundheitsberater einer Perleberger Schule ist tot. Das Verfahren wird daher eingestellt.

Voriger Artikel
24 Stunden Schwimmen für die Kreisstadt
Nächster Artikel
Prignitzer Familienmesse lockte Hunderte Gäste

Das Amtsgericht in Perleberg

Quelle: Andreas König

Perleberg. Der wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagte ehemalige Schulgesundheitsberater einer Perleberger Schule ist tot, das Verfahren wird daher eingestellt. Das bestätigte auf Nachfrage Roger Schippers, Direktor des Amtsgerichts Perleberg. Seinen Angaben zufolge beging der 34-Jährige am 16. Juni im polnischen Kołobrzeg (Kolberg) Selbstmord. „Wir waren zwar vorab darüber informiert worden, doch lag keine amtliche Mitteilung der polnischen Behörden vor“, sagte Roger Schippers. Inzwischen sei beim Amtsgericht Perleberg eine Mitteilung über den Tod des Mannes eingegangen.

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hatte gegen ihn in zunächst zwei Fällen sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt. Angeklagt wurde der Mann schließlich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in sechs Fällen.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg