Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mit 3,55 Promille auf Polizisten gestürzt
Lokales Prignitz Mit 3,55 Promille auf Polizisten gestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 11.11.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Eine Funkstreifenbesatzung wurde am Mittwoch gegen 4.10 Uhr zum Perleberger Krankenhaus gerufen. Hier wollte ein alkoholisierter Mann (3,55 Promille!) das Krankenhaus nicht verlassen. Nachdem die Polizeibeamten ihm einen Platzverweis erteilt hatten, griff der 51-Jährige einen Polizeibeamten an und beide stürzten zu Boden. Dabei verletzte sich der Polizist am Knie und musste in der Notaufnahme behandelt werden. Er ist weiterhin dienstfähig. Der 51-Jährige wurde mit einfacher körperlicher Gewalt fixiert, da er weiterhin starken Widerstand leistete. Eine Blutprobe wurde ihm entnommen und er verblieb zur Behandlung in der psychiatrischen Station im Krankenhaus.

Wittenberge: Ohne Aufenthaltserlaubnis

Beamte der Bundespolizei wurden am Dienstag gegen 16 Uhr durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich im Zug von Hamburg nach Berlin zwei männliche ausländische Personen befinden, die keinen gültigen Fahrausweis vorweisen können. Nach Prüfung durch die Bundespolizei besteht nunmehr der Verdacht, dass sich die beiden Männer ohne Pass oder Passersatz unerlaubt im Bundesgebiet aufhalten. Die Beamten erstatteten eine Strafanzeige und brachten die Männer zur Identitätsfeststellung in die Polizeiinspektion Prignitz. Hier wurden sie erkennungsdienstlich behandelt. Es handelt sich um Männer afghanischer und iranischer Abstammung. Beide wurden mit einer Meldeauflage in Richtung der Erstaufnahmestelle Eisenhüttenstadt geschickt.

Perleberg: Unbefugt Geld abgebucht

Ein 41-jähriger Mann teilte der Polizei am Dienstag mit, dass Unbekannte von seinem Girokonto im Zeitraum vom 4. bis zum 8.November insgesamt fünf Abbuchungen vorgenommen haben. Dabei entstand dem Mann ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Perleberg: 84-jähriger Radfahrer verletzt

Ein 84-jähriger Radfahrer musste am Dienstagnachmittag nach einem Unfall auf der Lanzer Chaussee an der Einmündung der Ravenslandstraße in Perleberg ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 63-jähriger Fahrer hatte ihn mit seinem Pkw angefahren, als er von der Ravenslandstraße auf die Lanzer Chaussee in Richtung SchwarzerWeg einbiegen wollte. Der Radfahrer hatte gerade aus Richtung Sükow kommend in die Ravenslandstraße einbiegen wollen.

Pritzwalk: Lkw beschädigt Mazda

Am Dienstag gegen 10.20 Uhr rangierte ein 31-jähriger Fahrer eines Lkw DAF auf dem Gelände der Firma Falas in Pritzwalk und stieß dabei mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen geparkten Pkw Mazda. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 2500 Euro.

Mellen: Baum bei Unfall umgeknickt

Zwischen Mellen und Zapel kam ein 27-Jähriger mit seiner Sattelzugmaschine am Dienstag um 13.40 Uhr in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Durch den aufgeweichten Boden schaffte er es nicht mehr zurück auf die Fahrbahn. Die Sattelzugmaschine kollidierte mit einem Baum und kam zum Stehen. Der Baum knickte dabei vollständig um und blieb auf dem Acker liegen. Es entstand Sachschaden an der Sattelzugmaschine sowie am Auflieger. Dieser Schaden wird auf zirka 5000 Euro geschätzt. Um die Bergung des Sattelzuges kümmerte sich der Kraftfahrer selbst.

Von MAZ-online

Prignitz Neue Pläne für Windpark - Weniger Windräder in Schrepkow

Die neuen Pläne für den Windpark Schrepkow wurden am Dienstagabend beim Hauptausschuss der Gemeindevertretung Gumtow vorgestellt. Statt der bisher geplanten fünf Anlagen mit bis zu 184 Metern sollen jetzt nur noch drei 150 Meter hohe Türme gebaut werden.

14.11.2015
Prignitz Wirtschaftsgebäude nicht vermietbar - Leerstand am Schloss Demerthin

Das frühere Wirtschaftsgebäude des Demerthiner Renaissanceschlosses steht größtenteils leer. Einige Mieter gibt es noch, aber neue zu finden, ist unter den aktuellen Bedingungen schier unmöglich. Das Gebäude hat einen großen Sanierungsbedarf. Nicht nur die Fenster sind undicht.

14.11.2015
Prignitz Tschetschenische Familie abgefangen - Putlitz: Illegal eingereist

Ein polnischer Schleuser ist am Dienstag auf der A 24 von der Polizei gestoppt worden. In seinem Auto befand sich eine tschetschenische Familie, die lediglich eine vorläufige Asylbescheinigung für Polen besaß.

10.11.2015
Anzeige