Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Lkw seitlich Auto berührt

Prignitz: Polizeibericht vom 11. November Mit Lkw seitlich Auto berührt

Der Fahrer eines Lkw Scania mit Anhänger fuhr am Donnerstag auf dem Parkplatz in Perlebergs Schwarzen Weg und berührte den Anhänger eines geparkten Mercedes Sprinter. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Prignitzer Klimaschutzgruppe gegründet
Nächster Artikel
Rentner erpresst


Quelle: dpa

Prignitz.  

Karstädt: Dank an die Bank

Ein angeblicher Polizeibeamter teilte Donnerstag einer 75-Jährige aus Karstädt telefonisch mit, dass sie bei einem Gewinnspiel mehrere tausend Euro gewonnen habe. Um das Geld ausgezahlt zu bekommen, solle sie sich in einer Rechtsanwaltskanzlei melden. Dies tat sie dann auch und man sagte ihr, dass sie knapp 3000 Euro in die Türkei überweisen müsse, erst dann würde sie das Geld erhalten. Als sie bei ihrer Bank die Überweisung einreichte, machte sie die Bankangestellte darauf aufmerksam, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt. Statt zu überweisen, informierte die Frau die Polizei.

Strehlen: Kleintransporter aufgebrochen

Aufgebrochen wurde der Kleintransporter Renault in der Nacht zum Donnerstag in der Dorfstraße von Strehlen. Aus dem Fahrzeug stahlen sie mehrere elektrische Maschinen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro.

Wittenberge: Betrug an der Zapfsäule

Der Fahrer eines Opel betankte am Donnerstag um 17.25 Uhr sein Auto in Wittenberge in der Lenzener Straße mit Diesel, bezahlte aber nicht. Der Schaden beträgt 60 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Karstädt: Reh auf der Straße

Karstädt: Die Fahrerin eines VW konnte am Donnerstag um 19.06 Uhr auf der B 5 zwischen Garlin und Karstädt einem Reh nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß mit dem Tier entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 2000 Euro. Das Reh verschwand.

Pritzwalk: Mit Auto in die Rotte Wildschweine

In eine Rotte Wildschweine geriet die Fahrerin mit ihrem Toyota Donnerstag um 20.13 Uhr auf der B 103 zwischen Pritzwalk und Buchholz. Ein Wildschwein verendete am Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro.

Perleberg: Zusammenstoß mit Radfahrerin

Eine 17-jährige Radfahrerin wurde auf dem Geh- und Radweg in der Perleberger Grahlstraße verletzt, als ein Skodafahrer Donnerstag um 12.30 Uhr von seinem Grundstück fuhr und sie übersah. Die Radlerin kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Wittenberge: Radfahrerin gestürzt

Eine 55-jährige Radfahrerin stieß in der Wittenberger Karl-Marx-Straße am Freitag um 5.30 Uhr mit einem Pkw Mercedes zusammen. Der 48-jährige Autofahrer wollte gerade nach rechts in die Perleberger Straße abbiegen. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: zirka 200 Euro.

Wittenberge: VW gegen Opel

Zwei verletzte Fahrer und 4500 Euro Sachschaden sind nach dem Zusammenstoß zweier Autos in der Wittenberger Parkstraße zu beklagen. Der 79-jährige Opel-Fahrer hat offenbar die Vorfahrt des 65-jährigen VW-Fahrers missachtet. Der VW-Fahrer kam ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg