Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mit Lkw seitlich Auto berührt
Lokales Prignitz Mit Lkw seitlich Auto berührt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 11.11.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Prignitz

Karstädt: Dank an die Bank

Ein angeblicher Polizeibeamter teilte Donnerstag einer 75-Jährige aus Karstädt telefonisch mit, dass sie bei einem Gewinnspiel mehrere tausend Euro gewonnen habe. Um das Geld ausgezahlt zu bekommen, solle sie sich in einer Rechtsanwaltskanzlei melden. Dies tat sie dann auch und man sagte ihr, dass sie knapp 3000 Euro in die Türkei überweisen müsse, erst dann würde sie das Geld erhalten. Als sie bei ihrer Bank die Überweisung einreichte, machte sie die Bankangestellte darauf aufmerksam, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt. Statt zu überweisen, informierte die Frau die Polizei.

Strehlen: Kleintransporter aufgebrochen

Aufgebrochen wurde der Kleintransporter Renault in der Nacht zum Donnerstag in der Dorfstraße von Strehlen. Aus dem Fahrzeug stahlen sie mehrere elektrische Maschinen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro.

Wittenberge: Betrug an der Zapfsäule

Der Fahrer eines Opel betankte am Donnerstag um 17.25 Uhr sein Auto in Wittenberge in der Lenzener Straße mit Diesel, bezahlte aber nicht. Der Schaden beträgt 60 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Karstädt: Reh auf der Straße

Karstädt: Die Fahrerin eines VW konnte am Donnerstag um 19.06 Uhr auf der B 5 zwischen Garlin und Karstädt einem Reh nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß mit dem Tier entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 2000 Euro. Das Reh verschwand.

Pritzwalk: Mit Auto in die Rotte Wildschweine

In eine Rotte Wildschweine geriet die Fahrerin mit ihrem Toyota Donnerstag um 20.13 Uhr auf der B 103 zwischen Pritzwalk und Buchholz. Ein Wildschwein verendete am Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro.

Perleberg: Zusammenstoß mit Radfahrerin

Eine 17-jährige Radfahrerin wurde auf dem Geh- und Radweg in der Perleberger Grahlstraße verletzt, als ein Skodafahrer Donnerstag um 12.30 Uhr von seinem Grundstück fuhr und sie übersah. Die Radlerin kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Wittenberge: Radfahrerin gestürzt

Eine 55-jährige Radfahrerin stieß in der Wittenberger Karl-Marx-Straße am Freitag um 5.30 Uhr mit einem Pkw Mercedes zusammen. Der 48-jährige Autofahrer wollte gerade nach rechts in die Perleberger Straße abbiegen. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: zirka 200 Euro.

Wittenberge: VW gegen Opel

Zwei verletzte Fahrer und 4500 Euro Sachschaden sind nach dem Zusammenstoß zweier Autos in der Wittenberger Parkstraße zu beklagen. Der 79-jährige Opel-Fahrer hat offenbar die Vorfahrt des 65-jährigen VW-Fahrers missachtet. Der VW-Fahrer kam ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Die Klimanauten sind jetzt auch in der Prignitz am Start. Am Mittwoch gründete sich eine solche Klimaschutzgruppe in Breddin. Das Ziel des Projekts ist es, die Menschen abseits von politischen Debatten zum Klimaschutz zu motivieren und ihnen praktische Tipps an die Hand zu geben.

14.11.2016

Mit sanfter Gewalt holen sich heute Karnevalisten in der Region die Schlüsselgewalt in den Amtshäusern, um für die nächsten Monate zu regieren. Die Meyenburger ziehen wie immer durch die Stadt, um nach der Schlüsselübergabe im Clubhaus der Vereine zu feiern – dort warten 100 neue Stühle auf die Jecken.

13.11.2016

Zufrieden zeigte sich Revierpolizist Jürgen Kelm über die Kriminalitäts- und Unfallstatistik im Jahr 2015 für den Amtsbereich Meyenburg. Demnach erreichte die Aufklärungsquote im Vergleich mit anderen Bereichen einen hervorragenden Wert von 60,6 Prozent. Die Zahl der Unfälle blieb dagegen fast gleich.

13.11.2016
Anzeige