Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mit einem Stahlross zum Brandenburg-Tag
Lokales Prignitz Mit einem Stahlross zum Brandenburg-Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 23.03.2018
Mit dieser Dampflok wollen die Meyenburger dabei sein. Quelle: Beate Vogel
Anzeige
Meyenburg/Wittenberge

Beim Brandenburg-Tag in Wittenberge könnten sich die Meyenburger nicht nur mit historischer Mode, sondern mit etwas Glück auch mit einem historischen Stahlross präsentieren: Wenn sich beim großen Festumzug unter dem Motto „Die Prignitz begrüßt ihre Gäste“ die Kommunen der Region darstellen, wollen die Meyenburger mit einer originalen Dampflok anreisen.

„Wir werden natürlich auch am Umzug teilnehmen“, gab Meyenburgs Bürgermeister Falko Krassowski jetzt noch einmal bekannt und nannte neue Details. So wolle die Stadt an der Nordkante des Landes ihren Teil des Festumzuges zum einen mit einem Beitrag des Meyenburger Modemuseums und zum anderen mit Unterstützung von Thomas Becken mit der Lok zu gestalten.

Auch Damen in historischen Kleidern

„Wir wollen versuchen, die Lok auf einem Lkw zu transportieren und uns damit als Stadt zu präsentieren“, erklärte der Bürgermeister die Idee, die von Thomas Becken an die Gemeinde herangetragen worden sei. Wie das praktisch umgesetzt wird, ist aber noch offen.

Für die Modenschau hofft Krassowski, dass er einige Damen gewinnen kann, die in historischen Kleidern mitflanieren. Mit im Boot sei auch der Meyenburger Carneval Club (MCC). Da setzt der Bürgermeister ganz auf das Geschick von MCC-Präsidentin Christina Rätke, die mit einigen Gruppen des Vereins mitmachen soll.

Auch Meyenburg wurde von Nachbarn unterstützt

Für die Meyenburger sei völlig klar, dass sie ihre Stadt beim Brandenburg-Tag präsentieren, sagt Krassowski: „Wir hatten unseren letzten großen Umzug 2010 organisiert, da haben uns unsere Nachbarstädte auch ganz groß unterstützt.“ Damals hatten die Meyenburger ihr 725-jähriges Stadtjubiläum mit einem fast einen Kilometer langen Umzug gewürdigt, an dem Vertreter aus vielen befreundeten Kommunen beteiligt waren. Und alle hatten strömendem Regen getrotzt.

Für den Brandenburg-Tag am 25. und 26. August in Wittenberge wird natürlich auf Sonnenschein gehofft. Ministerpräsident Dietmar Woidke wird das Ereignis am Samstag um 11 Uhr eröffnen. An beiden Tagen soll ein buntes Programm mit Teilnehmern aus ganz Brandenburg geboten werden. Zum Beispiel ist auch ein Markttreiben geplant. Auch da ist Meyenburg vertreten: mit Petra Stephan, die auf dem Markt in der Elbestadt Töpferwaren anbietet.

Beim Pokal der Bürgermeister und Landräte am Sonntagnachmittag im Wittenberger Nedwighafen, an dem Bürgermeister und Amtsdirektoren der ganzen Prignitz teilnehmen, wird der Meyenburger Amtsdirektor Matthias Habermann für die Stadt mit ins Boot steigen.

Von Beate Vogel

Ein zunächst kurioses Angebot auf Ebay-Kleinanzeigen entpuppt sich als Aufreger: Ein unbekannter Halter eines Shetlandponys aus der Gemeinde Groß Pankow suchte über das Internet einen Arzt oder Schlachter für eine Notschlachtung seines Pferdes. Das Tier hatte sich demnach ein Bein gebrochen und war verwundet.

23.03.2018

Sechs Feuerwehren rückten am Montagabend zu einem Fahrzeugbrand nach Steinberg (Gemeinde Groß Pankow) aus. Ein Radlader und Traktor wurden völlig zerstört. Das Feuer soll am Schleppdach ausgebrochen sein. Es entstand ein Schaden von 30 000 Euro. Brandursache ist weiterhin unklar.

23.03.2018
Prignitz Unfall in der Rostocker Straße - Verkorster Einparkversuch in Pritzwalk

Eine 61-Jährige verlor beim Einparken am Montag in der Rostocker Straße in Pritzwalk die Kontrolle über ihren Wagen und sorgte für erheblichen Schaden. Zum Glück hat sich niemand verletzt.

20.03.2018
Anzeige