Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Mitmachen beim Volleyball-Sommer

Sparkassen-Cup in Wittenberge Mitmachen beim Volleyball-Sommer

Volleyball-Teams aufgepasst: In zwei Wochen, am 20. und 21. Juni, ist das Wittenberger Thälmannstadion wieder fest in der Hand der Volleyballer, denn dann steigt der 24. Volleyball-Sommer. Zum 14. Mal geht es um den Sparkassen-Cup. Die Vorbereitungen für dieses Freiluftturnier laufen auf Hochtouren, und Anmeldungen sind noch gern gesehen.

Voriger Artikel
Dieser Hund rettete Menschenleben
Nächster Artikel
Pritzwalker Festumzug im 20er-Jahre-Rausch

Viele spannende Zweikämpfe erwarten die Sportfreunde in zwei Wochen im Wittenberger Thälmannstadion am Netz.

Quelle: Stefan Peglow

Wittenberge. In zwei Wochen, am 20. und 21. Juni, ist das Wittenberger Thälmannstadion wieder fest in der Hand der Volleyballer, denn dann steigt der 24. Volleyballsommer. Zum 14. Mal geht es um den Sparkassen-Cup. Die Vorbereitungen für dieses Freiluftturnier laufen auf Hochtouren.

Allerdings haben derzeit erst 40 Mannschaften aus sieben Bundesländern für dieses Kräftemessen angemeldet. Die Organisatoren um Hans-Jürgen Miksch, Lars Freier und Mario Linke hoffen, dass sich noch einige Hobbymannschaften aus der Prignitz und der näheren Umgebung melden werden und das Turnier dann mit mehr als 60 Mannschaften durchgeführt werden kann.

Als Gründe für den schleppenden Andrang vermuten die Veranstalter den Ausfall des Volleyballsommers wegen des Hochwassers 2013 und auch den Abbruch des Turniers wegen der Regenfälle und der dadurch gestiegenen Verletzungsgefahr im vergangenen Jahr. Die Wettkampfklassen haben sich auch für den 24. Volleyballsommer nicht verändert. Die Teams werden bei den Frauen, Männern und im Mixed jeweils in die Gruppen „Hobby bis Kreisklasse“ und „Kreisliga bis Regionalliga“ eingestuft. In den Mixed-Teams müssen jeweils zwei Frauen auf dem Spielfeld stehen.

Übrigens: Nach den Sonnabendspielen ist abends eine Sportlerparty angesagt.

Meldungen für das Turnier können unter 0172/9059419 oder per E-Mail an Volleyballsommer2010@ssv-empor.de erfolgen.

Von Stefan Peglow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg