Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Musik-Schnupperstunde in Perleberg
Lokales Prignitz Musik-Schnupperstunde in Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.03.2016
Musikschullehrer Axel Gliesche begeistert Friederike Richter (5) aus Dallmin für das Geigenspiel. Quelle: Ulrich Fischer
Anzeige
Perleberg

Dreizehn Mal schallte am Sonnabend begeisterter Applaus aus dem Saal der Kreismusikschule Prignitz in den Perleberger Hagen. An ihrem Standort in der Kreisstadt hatte die Musikschule zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Begonnen wurde mit einem Konzert der kleinen Künstler, die im Haus Eichenpromenade 3 unterrichtet werden. Dreizehn Darbietungen erfreuten die knapp einhundert kleinen und großen Besucher.

Vorgestellt wurden unter anderem Blechblasinstrumente wie Querflöte und Trompete, das Fagott als Holzblasinstrument, die Geige als Streichinstrument sowie das Gitarren- und Akkordeonspiel. Einen besonderen Hörgenuss boten Charlotte Zado (Violine) und Mai Linh Nguyen (Klavier) mit dem Stück „Lustig“ von Robert Fuchs. Sie errangen jüngst gemeinsam beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Rathenow in der Kategorie Violine einen 1. Preis. Glänzende Augen bekamen Fans des Kinohits „Star Wars“, als Marcel Schmeichel, am Piano begleitet von seinem Lehrer Heiko Leu, den „Imperial March“ aus der Filmmusik auf der Trompete intonierte. Dass auch der Gesangsunterricht zum Angebot der Kreismusikschule Prignitz gehört, machte unter anderem Hannah Koepp, die ansonsten die Veranstaltung gekonnt moderierte, mit ihrer schönen Stimme deutlich. Ausdrucksstark trug sie die Arie „Un moto di gioia“ aus Mozarts Oper „Figaros Hochzeit“ vor.

Die Regionalpreisträger Charlotte Zado (Violine) und Mai Linh Nguyen (Klavier) beim Konzert am Sonnabend in Perleberg. Quelle: Fischer

Nach dem Schülerkonzert war das Gedränge in den Probenräumen der Musikschule groß. Kinder, Jugendliche und Eltern bestürmten die Lehrerinnen und Lehrer mit Fragen zu Instrumenten und dem Unterricht. Unter denen, die schon mit der festen Absicht kamen, künftig zu den Schülern gehören zu wollen, war die fünfjährige Friederike Richter aus Dallmin. Durch die musikalische Früherziehung in der Kita angeregt, interessierte sie sich für das Geigenspiel.

Nächste Konzerte

Bei Konzerten sind Kreismusikschüler demnächst zu erleben am 16. April ab 14 Uhr beim Tag der offenen Tür in der Musikschule in Pritzwalk, am 20. April ab 18.30 Uhr in Wittenberge und am 3. Mai ab 18.30 Uhr in Perleberg.

Musikalische Abende für erwachsene Schüler gibt es in Perleberg am 10. Mai und in Pritzwalk am 9. Juni jeweils ab 18.30 Uhr.

„Musikschulen öffnen Kirchen“ heißt es am 22. Mai in Brügge (14 Uhr), am 11. Juni in Rosenhagen (16 Uhr) und am 12. Juni in Stavenow (15 Uhr).

Aufmerksam hörten sie und andere Kinder zu, als Axel Gliesche das Streichinstrument erklärte. Nachdem Friederike die Violine auch schon mal samt Bogen in den Händen halten konnte, nickte sie voller Vorfreude, als ihre Mutti Regine verkündete. „Jetzt melden wir dich auf jeden Fall schon einmal zu ein paar Probestunden an.“

Derzeit gibt es, wie von Kreismusikschulleiter Alexander Giersch zu erfahren ist, 680 Schüler im Alter von fünf bis über 80 Jahren. Unterrichtet wird von 26 Lehrern in Perleberg, Pritzwalk, Wittenberge, Meyenburg und Lenzen. Nach Pritzwalk, Meyenburger Tor 3-5, wird für den 16. April zum Schnuppertag eingeladen.

Von Ulrich Fischer

„Wir Jäger sind Naturschützer, daran dürfen wir nicht den geringsten Zweifel lassen“ – diese Worte des Verbandsvorsitzenden Werner Sperling waren eine der zentralen Botschaften des Jägertages am Sonnabend in Putlitz. Dort trafen sich die fünf Jägerschaften des Pritzwalker Jagdverbandesund sprachen unter anderem über die Ausbreitung des Wolfes.

23.03.2016
Prignitz Zwei Altbauten müssen weichen - Abriss als Notlösung

Zwei Häuser in Pritzwalk stehen seit Jahren leer und sollen deshalb abgerissen werden. Es handelt sich um die Havelberger Straße 12 und 13. Eigentümerin ist die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt. Alle Versuche in den zurückliegenden Jahren einen neuen Besitzer zu finden, sind ins Leere gelaufen.

21.03.2016
Prignitz Projekt gegen Langzeitarbeitslosigkeit bei der Bildungsgesellschaft - Hartwig-Tiedt besucht Pritzwalk

Insbesondere arbeitslose Alleinerziehende sollen über ein Landesprogramm wieder an Erwerbsarbeit herangeführt werden. Staatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt informierte sich am Donnerstag bei der Bildungsgesellschaft in Pritzwalk über die Umsetzung des Projekts.

21.03.2016
Anzeige